Archiv
Autor: Brigitte

Alles gut ?>

Alles gut

Tamy futtert wieder ihren Napf leer. Ich gebe ihr seit 14 Tagen weniger Futtermenge. Sie bekommt nicht nur weiches Feuchtfutter, Rohfütterung, sondern auch rohe Hühnerflüchtel, die sie sehr gerne frißt. Also hat sie keine Zahnschmerzen. Hühnerkeulen gab ich ihr noch vor einem halben Jahr, aber nun nicht mehr, weil ich denke, der Knochen wird ihr nun doch schon zu fest sein zum Zerbeißen.  B.A.R.F.-Hundewurst mag sie auch gern futtern. Als sie die Tages-Futterportion nicht wollte, gab ich ihr etwas Zusatzleckerlis und damit überbrückte ich ihre Appetitlosigkeit.

Wochenenderlebnis ?>

Wochenenderlebnis

Besuch der Ost.Berlin-Ausstellung im Ephraim-Palais.

Dort wird nach 30 Jahren der Wiedervereinigung, von Ende der 60. Jahre bis zu den Neunzigern, eine Schau über das soziale- und kulturelle, sowie polit. Leben in der halben Hauptstadt Berlin, in der ehemal. DDR-Metropole, gezeigt.

Für Sohnemann und mich eine starke, emotionale Wiedererkennung von unserem Leben.

Bin in Beobachtungshaltung ?>

Bin in Beobachtungshaltung

Seit 3 Tagen ist Tamy appetitlos. Das Futter bleibt im Napf. Leckerlis, also getrocknetes Hühnerbrustfilet mit Apfel, welches sie mir immer gern abnimmt, will sie nur mit zureden.

Ihre Spaziergänge sind auch recht langsam und die 4 Stufentreppe im Hausflur läuft sie seit paar Tagen schon schwerfälliger.

Morgen bekommt sie frisches, Roh- Rindermix-Fleisch und Samstag habe ich rohe Hühnerflüchtel für sie. Beides mag sie gern futtern. Heute steht im Futternapf Büchsenfleisch, >Rind/Lamm< bereit und darauf ein Eigelb. Mal schauen, ob sie ran geht.

Radgeschichte ?>

Radgeschichte

Das Rad fahren lernte ich erst als 9-Jährige bei meinem Onkel in Rheinsberg/Mark, mit dem Kinderfahrrad meines Cousins. 24 Zoll-Räder. Kinderrahmen.

Cousin und Cousine und die gesamte Kinderschar des med. Personals  in der damaligen Lungenheilstätte Hohenelse, hatten Fahrräder, um in die Schule zu fahren.

Als ich dann richtig radfahren konnte, bekam ich das Rad meiner Tante, wenn ich dort meine Sommerferien verbrachte und dann radelten wir Kinder zur Badestelle am See und in den Wald.

Das Vorhaben nahm eine entscheidende Wendung ?>

Das Vorhaben nahm eine entscheidende Wendung

Ich bin mit dem jüngeren Sohnemann mit zum Fahrradhändler, weil er sein Firmen-Leasing-Fahrrad abholen mußte. Ich bin ja nur zum Gucken mit und sah dort ein E-Faltrad stehen.

Ein Gudereit EC-40 Foldo, Modelljahr 2020 Limited Edition mit Riemen statt Kette und einem Bosch Active Line Plus Motor.

Als ich mich noch weiter umschaute, fragte mein Sohn wegen einer Probefahrt und nun war ich gefordert und auch nicht abgeneigt.

Fahrräder angucken und bestaunen … ?>

Fahrräder angucken und bestaunen …

… auf der “VELOBerlin” , die dieses Wochenende in den Hangers vom ehemaligem >Flugplatz Tempelhof< stattfand.

Mit Sohnemann war ich 2 1/2 Std dort und schaute interessiert besonders zu den kleineren E-Fahrrädern mit 20. Rädern, nicht klappbar.

Probefahrten wurden bei allen Ausstellern angeboten. Davon wurde reger Gebrauch gemacht, wie wir es gesehen hatten. Ich traute mich natürlich nicht.

Sohnemann kaufte sich ein Fahrradhemd passend zu seiner Rad-Marke.