Archiv
Kategorie: Allgemein

dies und das

2 schöne Tage ?>

2 schöne Tage

Am Mittwoch war, wie immer, Chorprobe.

Donnerstag rief  mich morgens meine Schulfreundin an und fragte mich, ob wir was unternehmen wollen. Aber natürlich gern, war meine Antwort. So trafen wir uns S- Bhf. Lichtenberg, um auf meinen Vorschlag hin, nach Potsdam zu fahren. Dort gingen wir vom S-Hauptbahnhof schnurstracks zur Schiffsanlegestelle, weil wir mit dem Linien-Wassertaxi entlang der Potsdamer-Wasserwelt gemächlich fahren wollten.

Meine vergangene Zeit ?>

Meine vergangene Zeit

Den Balkon habe ich frühlingshaft blumig gestaltet. Rosen, Tagetes, Hibiskus und kleinblütige Pflanzen haben ihren Platz in die Balkonkästen gefunden. Zum Muttertag sah alles recht schön bunt aus.

Nachmittags cruise ich mit meinem Tretroller tägl. durch die Wohngebietsstraßen.

Zum Muttertag wurde ich vom älteren Sohn und Frau eingeladen. Gemeinsam mit seiner Schwie Mu verbrachten wir Vier einen  angenehmen- unterhaltsamen Nachmittag, bei Kaffee und Kuchen.

Der andere Osterspaziergang ?>

Der andere Osterspaziergang

Der jüngere Sohn und ich waren Karfreitag, Ostersamstag und Sonntag in Hessen. Mit dem Zug nach Frankfurt/Main und weiter nach Rüdesheim.

Frankfurt Hauptbahnhof
Frankfurt Hauptbahnhof

Freitag

Die Rüdesheimer Weinstube “Zur Lindenau” war unsere Unterkunft. Nach dortigem kurzen Aufenthalt, wegen der Anmeldung und unsere  Sachen ablegen, sind wir runter zum Rheinufer, um für den nächsten Tag die Schiffskarten zu kaufen. Die Einkaufsmeile am Rheinufer entlang geschlendert und die berühmte Drosselgasse durchlaufen. Ein Besuch der St. Jakobus- Kirche schloß sich an.

Kultureller Samstag ?>

Kultureller Samstag

Bei herrlichem Sonnenschein vom blauem Winterhimmel, sind Sohnemann und ich hin zu 2 Museen. Das Märkische Museum war unser erstes Ziel, wo eine Ausstellung über das Fahrrad als Utopie gezeigt wird und unser zweiter Besuch galt der König- Galerie in Berlin- Kreuzberg.

icke auf dem Soundbike
icke auf dem Soundbike

Unsere Straßenspaziergänge dorthin, führten uns auch zum Geografischen Flächenschwerpunkt von Berlin. Dieser befindet sich bei 52 Grad, 30 min und 10,4 sek nördl. Breite und 13 Grad, 24 min und 15,1 sek östl. Länge. Stand von 1996.