Archiv
Autor: Brigitte

Alles neu macht der Mai ?>

Alles neu macht der Mai

Meine Balkonkästen-Bepflanzung  mit Fuchsien ist erledigt.

Heute war ich zum Friseur, denn ich hatte die Zweitimpfung am 15. April erhalten und ließ mir eine andere Kurzhaarfrisur schneiden.

Danach zum Fototermin, weil ich für den, im Juni abgelaufenen, Perso. Paßbilder benötige.

Morgen gehts zum Hausarzt, um meine monatl. B12 -Spritze zu bekommen.

Samstag besucht mich meine Freundin und Sonntag bin ich beim älteren Sohn eingeladen.

15 Grad und Sonnenschein ?>

15 Grad und Sonnenschein

Ein feines Wetterchen um gestern Balkonien frühlingsmäßig zu putzen. Ich warte aber noch mit der Bepflanzung.

Heute traf ich mich mittags mit Sohnemann zu meiner ersten Radfahrt nach über einem Jahr. Vorgenommen war eine Fahrt zum Mauerweg am Landwehrkanal entlang. Da ich jedoch zu langsam in die Pedale trete, war Sohnemann genervt und schlug eine andere Richtung ein und ich fuhr allein zurück im gemächlichem Tempo wieder durch die Wuhlheide. Mein Fahrstil ist leider nicht mehr mit Sohnemanns kompatibel.

denkwürdiger Tag und anderes ?>

denkwürdiger Tag und anderes

Heute bekam ich meine erste Corona- Impfung.

Mit dem Taxi hin und zurück. Reibungsloser und zügiger Ablauf.

Mein Alltag ist recht unaufgeregt.

Habe all die angesammelten Papierbilder in den Schuhkartons nun endlich mal in die Fotoalben eingeklebt.

Meinen diesjährigen Frühjahrsputz begann ich mit dem Aus- und Umräumen in den Küchenschränken und tat auch einiges entsorgen.

Treffen mit der Schulfreundin ?>

Treffen mit der Schulfreundin

Wir machten bei herrlichem Sonnenschein einen gemächlichen und erholsamen Spaziergang in die Marzahner “Gärten der Welt”.

Gartenbank-Pause zum Stulle essen und Kaffeetrinken, alles aus dem Rucksack, mußte sein und Sonnetanken bei der zweiten Rast ebenso. Drittes Innehalten ein Plätzchen auf der Stahlrohr-Liege.

Nach 4 Std gings wieder nach Hause.

Ein wunderschöner Wintersonntag ?>

Ein wunderschöner Wintersonntag

Auf zu einer Wanderung in den Winterwald ohne Schnee, mit viel strahlender Sonne, blauer Himmel, Tagestemperatur von um die 18 Grad und ohne Wind. Der ältere Sohn und seine Lebensgefährtin holten mich mit ihrem Auto ab, um nach Buckow, in die Märkische Schweiz, zu fahren. Wir holten auch noch die Mutter von der Lebensgefährtin ab und so fuhren wir an den Schermützelsee, um ihn zu umwandern. Das Auto wurde in Ufernähe geparkt und los ging die Seeumrundung auf dem beschildertem Wanderweg, unterbrochen durch Cachesuche und kurzen Pausen auf Waldbänken, mit wunderschönem Ausblicken von den bergigen Höhen.  Die Waldwege waren teils recht matschig durch den aufgetauten Waldboden. Eine fast geschlossene, dünne Eisdecke zeigte sich auf dem größten See von Märkisch Oderland. Umfang 6325 m, Länge 2170 m und Breite 920 m. Der Rundwanderweg hat auf der einen Seite mehrere Schluchten/Kehlen, die mir recht anstrengend waren. Eine helfende Hand oder Arm ließen mich diese unvorhergesehenden Schwierigkeiten gut überwinden. Es war trotzdem ein erlebnissreicher, schöner Sonntag in Familie. Eine Streckenlänge von ca 8 km Seerundlauf, im gemäßigtem Tempo, war von mir eine gute Leistung, ich aber den letzten Kilometer ausließ und mich mit der anderen Mutter, die mich nicht allein dort sitzen lassen wollte, obwohl sie besser als ich wanderte, an der Badestelle auf die Ufer- Bank setzten und warteten, bis Sohn mit Lebensgefährtin die letzte Wegstrecke zurücklegten und noch einige Cache-Suchen machten, um dann mit dem Auto zu kommen und sie uns dann Beide wieder zur Heimfahrt aufnahmen.

weißer Samstag ?>

weißer Samstag

Frühmorgens eine dicke Schneedecke, denn es hatte nachts geschneit. Sonnenschein am Vormittag und dann mittags blauer Himmel, 2 Grad.

Um 8.30 Uhr kam der Energie-Ableser bzw. Rauchmelder-Kontrolleur. Etwas später besuchte mich der jüngere Sohn. Sein Mitbringsel; Pralinen. Am Donnerstag war ich auf Einladung hin, zum Kaffeetrinken bei Sohnemann und SchwieTo. Es gab sehr schmackhafte Kürbis- Nuß- Torte.

Etwas Hausarbeit mit Gewürzfächer-Hängeschrank auswischen und neu sortieren und Bettzeug frisch beziehen. Auch die Waschmaschine mit 30-Grad-Wäsche wurde aktiviert.