Archiv
Kategorie: Hobby

Computer & Amateurfunk

Chorprobe im Garten ?>

Chorprobe im Garten

Gestern letzter Schultag, also auch die letzte Chorprobe für den Seniorenchor der Schostakowitsch Musikschule- Lichtenberg. Wir folgten der Einladung einer Chorsängerin, die uns in ihrem Garten zum Singen einen wunderschönen grünen Sommer-Rasenplatz gab.

Bei Kaiserwetter und mit viel Fröhlichkeit, saßen wir am reichlich gedecktem Tisch mit unterschiedlich schmackhaften Köstlichkeiten, denn Jeder brachte was mit.

Es waren wieder 3 1/2 Std. , die wie im Fluge vergangen sind, weil nette Gespräche, lustige Lieder und ein tolles Zusammensein uns Choris begeisterte.

Wo man singt, da lass dich ruhig nieder, böse Menschen haben keine Lieder ?>

Wo man singt, da lass dich ruhig nieder, böse Menschen haben keine Lieder

Unser Seniorenchor hat sich leider in dem letzten halben Jahr, in allen Stimmbereichen durch Krankheit unserer Chormitglieder, stark minimiert.

Die Männerstimme wird nur noch von 2 Frauen gesungen und somit fehlt der männlich- sonorige Ton, obwohl ich eine schon recht tiefe Männer-Singstimme habe.

Meine Mitsängerin und ich wurden nun von der Chorleiterin in die Alt-Stimme versetzt und somit sind wir ab jetzt ein Frauenchor.

Sommerkonzert ?>

Sommerkonzert

Orchester “Saitensprung”, Solisten und Seniorenchor gaben gestern Abend ein Konzert in der Kirche “Heilig Kreuz”.

Es ist zum Schuljahresabschluß ein Leistungsnachweis der Musikschüler und auch des Seniorenchores von der   Schostakowitsch Musikschule-Lichtenberg.

Es war ein tolles Konzert.

Das Streichorchester und die Solisten zeigten ihr hervorragendes Können mit ihren Instrumenten und wir, der Seniorenchor, sangen ebenfalls brilliant unsere Lieder.

die ersten zwei Chorauftritte … ?>

die ersten zwei Chorauftritte …

… am 1. Mai im Tierpark zum Frühlingslieder Singen, was schon seit einigen Jahren zu einer festen Tradition geworden ist und heute singen wir ab 18 Uhr,  in der Bibliothek am Prerower Platz, auch fröhliche Frühlingsweisen.

Somit hatte die Woche , dazu gehört ebenfalls das Treffen mit meiner serbischen E-mail-Freundin, am Dienstag, nur heitere Momente.

Frohgestimmt und dann betrübt. ?>

Frohgestimmt und dann betrübt.

Am Freitag war ich mit dem älteren Sohn und seiner Lebensgefährtin zur AQUANARIO-Show. Mein Geburtstagsgeschenk, welches mich sehr in Erstaunen brachte, denn das Spiel mit illuminierten Wasserfontänen war eine ganz tolle Vorführung.

Sogar mit farbigen Laserstrahlen wurden Effekte gezaubert und filmische Einlagen auf die Wassernebelwand produziert. Eine Feuerwerksdarbietung fehlte auch nicht.

Dieses Spektakel war wunderbar faszinierend mit musikalischer Untermalung und einem Erzähler über unseren Globus.

Musikschüler zeigten ihr Können ?>

Musikschüler zeigten ihr Können

Das Jugendstreichorchester, der Seniorenchor der Schostakowitsch- Musikschule und einige Solisten , gestalteten gestern Abend, in der unmittelbaren Nachbarschaft der Musikschule, in der großen Bibliothek, ein Frühlingskonzert.

Ich war auch wieder nicht nur Chorsängerin, sondern zusätzlich das Orchestermitglied mit dem Xsylofonspiel. Bin gleich danach schon zum 10. Juni von der Orchesterleiterin nochmals gebeten worden, weil da das Schuljahresabschlußkonzert der Musikschulschüler stattfindet.