Es war doch nicht das erste Mal, … ?>

Es war doch nicht das erste Mal, …

… so hieß der Song von Reinhard Lakomy und so kann ich es auch von mir behaupten.

Nun bin ich schon das sechste Mal in Presse und Internet als Bloggerin aus der älteren Generation vorgestellt worden.

Im Internet, im Rad-Spannerei blog, gab es am 25. Mai 2005 das erste Mal einen Artikel aus der Radspannerei-Zeitung über mich, mit der Überschrift, “Blogoma radelt durch Berlin”, wo auch ein Bild von mir gezeigt wurde, als ich noch mit meinem Mountainbike unterwegs war.

Auch eine Anfrage am 26. März 2010 vom Kunstprojekt-Landvermesser, Berlin Marzahn-Hellersdorf, wurde von mir nicht abschlägig beantwortet.

Über das Internet wurde vom “Landgang” ein von mir extra genehmigter Beitrag übernommen und erschien bei denen in der internetten  Sammelmappe, am 9. April 2010. Aber eigentlich wollten sie , daß ich ihnen meine gesamten Beiträge kostenlos zur Verfügung stelle. Ich schreibe doch nicht für andere, sondern betrachte meinen Blog als meine Aufzeichnungen meiner Tageserlebnisse.

Die Wochenzeitschrift “DER FREITAG”, interviewte mich und berichtete auch über mich am 10. April 2011 im Artikel,  “Schade, was das Netz so verpaßt”.

Aber auch in der  “Berliner Zeitung und in der “Frankfurter Allgemeine”, war ein Bild von mir und ein Artikelabsatz über mich zu lesen, das war März 2010.

Und zu guter Letzt hatte ich noch einer jungen Frau zum Bloggen und wie ich dazu gekommen bin, Fragen beantwortet, die ihr halfen, eine Arbeit zu schreiben, mit der sie sich zum Journalistikstudium bewarb.

Von einem Auftritt im MDR-Fernsehen, wurde nach einem 2-stündigem Gepräch mit 2 Journalistinnen, vor ca 1 1/2 Jahren, bei uns zu Hause, dann doch Abstand genommen, da ich nicht so recht in das Konzept in der Sendung mit Frau Petra Kusch_Lück paßte.

Mein Blog-Schreiben hat schon so viel Aufmerksamkeiten erhalten, obwohl ich nur über Alltägliches schreibe, nichts Spektakuläres, nichts Sensationelles.

13 Kommentare zu “Es war doch nicht das erste Mal, …

  1. Liebe Brigitte,
    na dann gratuliere ich dir ganz herzlich zu diesem Erfolg! Es ist ja auch immer wieder schön, bei dir zu lesen und in deinen interessanten Beiträgen zu schmökern.

    Viele liebe Grüße
    Traudi

  2. Ja, liebe Brigitte,
    da kann ich auch nur gratulieren. Mööööööööööönsch biste berühmt 🙂

    Deine Eintragungen sind außergwöhnlich schön und interessant, bsonders wenn du aus ” dem Nähkästchen ” plauderst.

    Mach nur weiter so! Vielleicht sehe ich ja doch noch eines Tages im TV……..sag aber vorher Bescheid 🙂

    Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße, Anke

  3. Liebe Brigitte,

    … und das ist nicht alles, über einer Grossmutter, die blogt habe ich in der Zeitung ” Presse und Sprache” im Mai 2010 gelesen.

    Da steht: ” Ich habe immer gesagt, wenn es geht, dann mach ich es. Muss ja den Staubsauger auch einschalten können.”…
    Brigitte Kube raet ihren Altersgenossen, selbst zu bloggen.” Ich würde sagen, es ist eine schöne Sache, wenn man sich mit anderen austauschen kann. Es kommt ja immer Feedback…”usw.

    Wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Katalin

  4. Liebe Brigitte!
    Das Alltägliche ist interessant zu lesen, dadurch lernt man ja die BloggerInnen ein wenig kennen.
    Besonders gerne lese ich Deine “Erinnerungen”
    Lieben Gruß
    Lemmie

  5. Liebe Brigitte,
    du wirst ja noch richtig prominent 😉 Deine Artikel hier im Blog sind aber auch immer sehr interessant. Das fällt sicher nicht nur deinen Stammlesern auf. Außerdem denke ich, dass der von dir gewählte Blogname “Die Blog-Oma” bestimmt auch die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Dann viel Spaß bei weiteren Interviews.
    Lieben Gruß
    Elke

  6. Hallo Brigitte,
    gratuliere, Du bist ja richtig berühmt! 🙂
    Find ich super, dass so oft von Dir berichtet wird. Es ist ja auch sehr interessant, bei Dir zu lesen.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Katinka

  7. So kann man auch bekannt werden. Toll!
    Allerdings würde ich meine Beiträge auch nicht anderen kostenlos zur Verfügung stellen, besonders wenn es sich um Kommerzielle handelt. Da kommen immer mal Angebote, auch den Blog kostenlos mit Firmen zu verlinken 😉
    Ich erinnere mich auch noch an die beiden ältesten Bloggerinnen der Welt, die allerdings inzwischen nicht mehr leben, Olive Riley und María Amelia López. Beide waren aber recht alt geworden.

    Dann wünsche ich Dir viel Spaß weiterhin und liebe Grüße
    Sara

  8. Liebe Brigitte,
    ich gratuliere Dir recht herzlich. Du bist ja sehr berühmt in eurer Region. Mach weiter so.
    Einen lieben Sonntagsgruß schickt Dir
    Irmi

  9. Guten Morgen, liebe Brigitte 🙂

    das ist doch wunderbar ..ich freu mich sehr für dich, dass du mit deinem Blog schon so viel Berühmtheit erlangt hast. Tatsache ist, dein Blog und deine Einträge sind etwas ganz Besonderes in der Bloggerwelt 🙂 Ich komm immer wieder gespannt und gern hierher zu dir.

    Weiterhin viel Freude an der “Bloggerei”, und einen wunderschönen Start in die neue Woche wünscht dir mit lieben Grüssen
    Ocean 🙂

    P.S. …noch ein lieber Krauler für Tamy 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung