Wenn die Mutter mit dem Sohne, dann … ?>

Wenn die Mutter mit dem Sohne, dann …

… kann sie was erzählen.

Am Sonntag, mittags, holte mich Sohnemann ab und er fuhr mit mir bis Kostrzyn nad Odra.

Auf der Hinfahrt ein kurzer Stopp auf dem poln.Markt in Hohenwutzen, denn ich wollte mir eine knielange Hose kaufen, fand jedoch nicht die passende Hose. Aber eine helle Sommer-Schiebermütze für Männe bekam ich für nur 10 Euronen. Dann fuhren wir auf poln. Seite weiter entlang der Oder und machten Halt an einer abgestellten rostigen Lokomotive, PT47. Auch ein Panzer als Kriegsdenkmal vom 2. Weltkrieg, war für uns ein Grund, dort eine Fahrtunterbrechung zu machen. Leider konnten wir die poln. Erklärungen zum Denkmal nicht lesen.

Zwei Radsportbegeisterte … ?>

Zwei Radsportbegeisterte …

… trafen sich. Nämlich ich und Freundin Käthe, die mich in ihren Garten einlud. Wir trafen uns mit den Rädern am S-Bahn-Nordbahnhof, um von dort, auf dem Panke-Radweg, hin zum Garten zu fahren. Wir radelten bei bestem Sommerwetter und machten die erste Pause  im Strassencafe und tranken Eisschokolade. Dann gings weiter und zum Mittagessen saßen wir im Gartenrestaurant und verzehrten Kartoffelpü., Kalbsleber mit Zwiebel/Apfel- Soße. Nochmal Eis als Nachtisch. Die letzte Strecke bis zum Garten war dann schnell erreicht.

Schnell mal zum Motorradrennen ?>

Schnell mal zum Motorradrennen

Eine Stunde Autofahrt und Max und ich waren zu einem Motorradrennen der anderen Art.

Die Veranstaltung ‘Built not bought’ steht unter dem Motto der selbst- und umgebauten Motorräder aller Klassen. Neben Solomaschinen gab es natürlich auch diverse Gespanne, sogenannte Sidecars.

Am heutigen Samstag waren die Qualifizierungsläufe für die morgigen Rennen. Als Zuschauer konnte man sich in der Boxengasse, der Schraubermeile und dem Fahrerlager umsehen und natürlich von diversen Tribünen das Renngeschehen beobachten.

Information ?>

Information

Liebe Blogfreunde von Renate! ( Blog “Renates Eckchen”.) Sie bat mich, Euch mitzuteilen, daß sie wieder mit Luft- und Herzproblemen im Krankenhaus ist.

Ich bin damit beschäftigt, Männe zu seinen Arztterminen, zur Physio- und Ergotherapie zu bringen und für ihn wichtige, notwendige Erledigungen zu machen. So war ich zur Sozialstation, um mir ein Schreiben zur Befürwortung bzw Notwendigkeit professionell aufsetzen zu lassen, daß ich dann bei unserer Krankenkasse mit vorlegen kann, um die Badumgestaltung zur Dusche finanziert zu bekomme.

Pfingstmontag-Tour ?>

Pfingstmontag-Tour

Eine Autofahrt von jetzt auf gleich, spontan, vom Sohnemann eingeladen, meinem Wunsche nach in Richtung Scharmützelbob, einer Sommerrodelbahn, gefahren. Die wollte ich mir mal anschauen und evtl auch runtersausen. Es blieb jedoch nur beim Hinschauen. Ich wollte und wollte auch nicht. Keine Traute. Werde aber sicherlich noch mal einen Versuch starten, zumal man heute bestimmt mit einer Stunde Wartezeit rechnen mußte.

Sonnabendsunternehmung … ?>

Sonnabendsunternehmung …

… als Pfingstausflug.

Der Wetterbericht versprach uns einen regenfreien, kühlen, recht windigen aber sonnigen Samstag.

Pfingsten erwartet uns dagegen mit Aprilwetter und deshalb verabredete sich Sohnemann mit mir gestern zu einem Besuch in den Botanischen Garten und das Botanische Museum.

Wir fuhren mit der S-Bahn und liefen noch 800 m bis zum Eingang des Botanischen Gartens, hätten aber auch 2 Stationen mit dem BUS fahren können. Von zu Hause bis dort hin, verging 1 Std.