Herzlichen Maiengruß ?>

Herzlichen Maiengruß

Wer erinnert sich noch an die fünfziger Jahre, wo vor den Kneipen bzw Gaststätten rechts und links vom Eingang die frischen Birken standen ? Heute natürlich nicht mehr zeitgemäß.

Am Freitag war ich mit dem Roller unterwegs und meine Freundin kam mit dem Fahrrad in den Monbijou-Park zum Treff. Wir hatten uns viel zu erzählen, denn die Corona-Zeit ließ ein persönliches Miteinander lange nicht zu. Nach 1 Std Unterhaltung auf der Parkbank, mit wärmender Sonne im Rücken, sind wir zum Mittagessen in unser bekanntes Restaurant. Danach radelten/rollerten wir zur Schule der Enkelin, weil meine Freundin ihre Enkelin mit der Abholung überraschen wollte. Bis zum Schulschluß saßen wir im Straßencafe’ bei Kaffee und Kuchen.

Nach dem Enkelin-Treffen sind wir nochmal zurück in den Park. Wir genossen den wunderschönen warmen, sonnigen Tag. Von 11.00 bis 17.00 Uhr war das ein freudiges Wiedersehen.

Samstag mit Sohnemann ab 12.30 Uhr beim Stadion- Sportfest in Berlin-Friedrichsfelde, Sportplätze Zachertstr., aber nur als Zuschauer.

Wir sahen das Kinderfußball- Turnier und das traditionelle Herrenfußballspiel mit den Traditionsmanschaften BORUSSIA Friedrichsfelde gegen OBERLIGA- AUSWAHL.

Ehrenanstoß Jürgen Sparwasser und Frank Schöbel.

Bei schönstem Sonnenwetter ein sportl. Vergnügen ohne eigenen körperl. Einsatz.

Den Mai-Feiertag hatte ich ruhig begangen. Nur eine kleine Rollerrunde durch die Wohngebietsstraßen.

Ab Mittwoch fahre ich auch wieder zur Chorprobe.

6 Kommentare zu “Herzlichen Maiengruß

  1. Guten Abend liebe Brigitte,

    das liest sich rundum gut, dein Wochenende 🙂 Schön, wenn man sich endlich mal wieder ausgiebig unterhalten und etwas miteinander unternehmen kann. Und für die Enkelin war es sicher auch eine große Überraschung und Freude. Dann am Samstag das sportliche Ereignis, und ein gemütlicher Mai-Feiertag als Ausklang, perfekt.

    Bei uns haben sie in den Dörfern die Maibäume aufgestellt, und es gab zahlreiche Feste und Veranstaltungen. Da wir es lieber ruhiger mögen, haben wir schöne Wanderungen auf einsamen Waldstrecken unternommen. Der Kuckuck ruft und die Schwalben sind schon am Nester-Bauen 🙂

    Liebe Abendgrüße zu dir,
    hab eine gute neue Woche,
    Ocean

  2. Liebe Brigitte,
    das nenne ich ein ausgefülltes Wochenende. Maibäume gibt es immer noch, aber dass man Birken direkt neben die Kneipen gestellt hat … Wurden die dafür extra gefällt? Sicher nicht neben alle Kneipen. Aber du hast recht, es ist nicht mehr zeitgemäß, man freut sich ja über jeden Baum, der nicht gefällt wird.
    Herzliche Grüße – Elke

  3. Moin Brigitte,
    von Kindheit an kenne ich den Brauch rechts und links an der *Grootdör* Birken zu befestigen.
    Mit einem Nachbarn hatten wir uns verabredet es ähnlich zu machen, nur bin ich nicht mehr sicher ob es zum 1.Mai oder zu Pfingsten war…
    Ich mag alte Bräuche!

    Dein Maiprogramm klingt toll, alle Lebensgeister suchen Betätigung :).
    Liebe Grüße!

  4. Das stell ich mir alles wunderbar vor, liebe Brigitte. So geht Leben!
    Und du hast sogar den Frank Schöbel gesehen … super. Irgendwann im Winter sah ich eine Sendung über und mit ihm. Nach Corona hatte es ihn arg gebeutelt, aber er ist wohl auch ein Steh-auf-Männchen. Ich finde ihn immer noch symphatisch … und wenn ich die alten Aufnahmen sehe, konnte er gut mit den internatinalen Stars mithalten. Mit Charme, Stimme und Aussehen …

    Liebe Grüße
    Andrea

  5. Liebe Brigitte,
    das machst du genau richtig, liebe Brigitte. Wenn Sonnenstrahlen locken, muss man raus! Solche Unternehmungen stelle ich mir sehr schön vor, vor allem, wenn man eine liebe Freundin treffen kann und sich viel zu erzählen hat. Natürlich muss dann auch für das leibliche Wohl gesorgt werden. Wie schön.

    Ich schicke dir liebe Grüße
    Traudi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung