wieder bei mir zu Hause ?>

wieder bei mir zu Hause

Der jüngere Sohn und Frau machten Urlaub in der Schweiz.

Eine Motorrad-Reise mit einem befreundetem Paar.

Ich wohnte während der Zeit in der Wohnung vom Sohnemann und versorgte die 3 Miezen.

Es waren für mich sogar abwechslungsreiche Tage, da ich mich erst mit meiner Schulfreundin und dann mit der anderen Fam.-Freundin traf.  Beide Male wurde köstlich gespeist; mexikanisch und griechisch.

Montag bin ich nochmal verabredet, denn die gefüllten Pilze bei “Mutter Hoppe” ziehen meine Fam.-Freundin und auch mich wieder dort hin. Außerdem hat die Fam.-Freundin einen Physio-Termin ganz in der Nähe des Restaurants.

Mit dem Roller pendelte ich 3 mal in meine Wohnung, um evtl Post aus dem Briefkasten zu nehmen. Das Rollerfahren klappt prima und ist gar nicht anstrengend.

4 Kommentare zu “wieder bei mir zu Hause

  1. Moin Brigitte,
    das freut mich, dein Roller entspricht genau den Vorstellungen.
    Welche Strecken legst du damit zurück, würde mich interessieren? Scheint eine gute Zeit für dich gewesen zu sein, viel Abwechslung, Restaurants und schönes Wetter.
    Würde mir auch immer gefallen :)!

  2. Liebe Brigitte,
    Tapetenwechsel tut generell gut. Und da sind ja noch die Miezen, die für Abwechslung sorgen.
    Das mit dem Roller ist eine Super Idee. Man kommt schnell vorwärts und ist aber doch noch irgendwie “zu Fuß”. 🙂
    Liebe Grüße
    Traudi

  3. Mexikanisch … griechisch und dann auch noch Pilze. Da tropft mir echt der Zahn, liebe Brigitte.
    Es freut mich, dass deine Tage so wunderbar ausgefüllt sind.
    Danke fürs Berichten und liebe Grüße,

    Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung