Sonntagnachmittagsspaziergang ?>

Sonntagnachmittagsspaziergang

Mit dem jüngeren Sohn kurzentschlossen bei schönem, 21 Grad- sonnigem Wetter eine kurze Strecke mit dem Bus gefahren, um in der Lenbachstraße, im Szenebezirk Friedrichshain, auf dem Bürgersteig vor dem Vegancafe’ Mandel-Sahnetorte und Cappu für mich, bzw Sachertorte und dazu eine normale Tasse Kaffee für Sohnemann, zu genießen. Danach ein Spaziergang durch die Wohngebietsstraßen hin zum S-Bahnhof Ostkreuz, damit wir über den höhergelegenen S-Bahnsteig die S-Bahnschienentrasse überqueren konnten und somit auf die andere Seite zur Rummelsburger Bucht gelangten. Langsam liefen wir den Uferweg entlang, schauten nochmal in aller Ruhe über den Rummelsburger See, Parkbankplätze waren leider alle besetzt und liefen dann zur S-Bahnunterführung, um wieder jenseits mit dem Bus nach Hause zu fahren.

Die Kaffee-und Spaziergang-Einladung vom Sohn nahm ich gerne an. Es war ein schönes Mutter-Sohn-Erlebnis.

7 Kommentare zu “Sonntagnachmittagsspaziergang

  1. Moin Brigitte,
    es gibt gerade in der Hauptstadt viele schöne Fleckchen und mit den Offentlichen zu erreichen.
    Fein sind diese Tage mit den I-Tüpfelchen als Mutter und Sohn.
    Ich bin keine Kuchenesserin und Tortenkennerin – doch die hätte ich wegen dem veganen auch probiert.
    LG Kelly

  2. Liebe Brigitte,
    es freut mich, dass dein Sohn sich regelmässig Zeit für dich nimmt. Diese kleinen, vertrauten Mutter-Sohn Erlebnisse werden sich nun sicher häufen und tun dir so richtig gut.
    Liebe Grüsse, Silvia

  3. Liebe Brigitte,
    bei diesem schönen Wetter genießt man die Stunden draußen besonders. Und wenn man einen Sohnemann hat, der die Mama einlädt, ist das ein besonderes Erlebnis.
    Liebe Grüße
    Traudi

  4. Wie schön, dass dein Sohn Zeit hat für dich Brigitte. Und die Torte klingt so lecker. Ab und zu muss man seinen Heißhunger stillen und sich richtig große Sahnetorte kaufen. Mir geht das jedenfalls so.
    Liebe Grüße von Kerstin.

  5. Liebe Brigitte,
    ich werde gleich mal im Internet nach dem Rummelsburger See suchen. Den kenne ich noch nicht und vielleicht wäre das beim nächsten Berlinbesuch ein Ziel.
    Ich denke mir, dieser Mutter-Sohn-Nachmittag hat Euch Beiden gutgetan. Das ist wie das Streicheln der Seele.
    Leider beginnt ja ab morgen das eher unerfreuliche Wetter. Ich liebe es so sehr, wenn man sich überwiegend draußen aufhalten kann, allerdings bei Kälte und Regen mag ich das weniger.
    Ich schicke Dir liebe Grüße
    Astrid
    P.S. Das Problem mit dem Kommentar ist gelöst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung