Sportl. Vormittag ?>

Sportl. Vormittag

Habe heute eine längere Radrundtour unternommen.

Kleine Konkurrenz zur großen > Tour de France <.

Mit viel Freude fuhr ich nur auf dem Radweg meinem Ziel entgegen.

Die Bewaldung in der Wuhlheide ist sehr schön und bestes Wetter war auch. Außerdem sind dort vormittags  am Wochentag nicht so viele Radler und Spaziergänger und deshalb recht ruhig und erholsam.

Während meiner Radelpause auf einer Parkbank hörte ich den Specht klopfen und lauschte dem Vogelgezwitscher. Dem Eichhörnchen schaute ich beim Sammeln seiner Wintervorräte zu.

Nach 3 Std war ich wieder um 13.30 Uhr daheim.

6 Kommentare zu “Sportl. Vormittag

  1. Aber sowas von sportlich!
    Eine ausgedehnte Radtour zum Schauen und Erholen habe ich länger nicht gemacht, meistens ist es mit Erledigungen verbunden.
    Trotzdem empfinde ich den Aufenthalt auf dem Rad meditativ und versuche kleine Umwege.

    Gibt es in der Wuhlheide noch Heide? Um die Touristen nicht zu enttäuschen gibt es die großen Schafherden in der Lüneburger Heide, sie verhindern das verwalden.
    Für die Blüte war es vielleicht zu trocken auch in diesem Jahr.
    Weiterhin viel Freude!
    LG Kelly

  2. Siehst du. Gerade habe ich noch von Radtouren geschrieben und schon lese ich im neuesten Beitrag davon.
    Genieße das schöne Wetter, mache Pausen, beobachte die Natur und Tiere. So was ist total entspannend.
    Komm gut durch den letzten heißen Tag liebe Brigitte.

  3. Oh, das liest sich wunderbar, liebe Brigitte. Und viele viele solcher Radtouren folgen. Gerade jetzt im Herbst verändert sich die Landschaft fast jeden Tag. Dabei radelnd und pausierend zuzuschauen, macht ganz bestimmt viel Spaß.

    Ganz liebe Grüße zu dir,
    Andrea

  4. Liebe Brigitte,
    das klingt optimistisch und schön. Radeln hält dich fit und und entstaubt die Seele. Ich freue mich sehr darüber, dass du so sportlich und aktiv deinen Alltag planst. Das sonnige und warme Spätsommerwetter lädt dazu ein, für die kalten Wintermonate noch ein wenig Wärmereserven zu hamstern.
    Liebe Grüsse, Silvia

  5. Liebe Brigitte,
    ich freue mich über diese positiven Worte, die ich da lese. Hinaus in die Natur, ob mit Radl oder zu Fuß. Es erholt sich die Seele und die Gedanken können schweifen. Das tut gut.
    Viele liebe Grüße von der Traudi

  6. Liebe Brigitte,
    das klingt wunderbar. Ich müsste mich auch mal wieder zum Radfahren aufraffen. Aber ich bin definitiv lieber mit der Kamera zu Fuß unterwegs.
    Herzliche Grüße – Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung