ein herzliches Dankeschön … ?>

ein herzliches Dankeschön …

… meinen lieben Leserinnen Irmi, Kelly, Katalin, Traudi, Astrid und Mathilda, für die guten Besserungswünsche.

Heißer Tee, Bromhexin-Tropfen und die heutige Hühnernudelsuppe zu Mittag, werden uns sicherlich bald wieder von unserem Unwohlsein befreien. Reichlich Schlaf ist aber immer noch angesagt.

Langsam verspüren wir wieder leichten Apetit, also ist Besserung in Sicht.

Durch das, mit Tamy am Tage vier mal um die Häuser zu spazieren, habe ich auch keine unangenehm verstopfte Nase. Bin ohne Fieber, habe keine Halsschmerzen.

Die Geschirrspülmaschine tut ihre Arbeit, die Kochwäsche trocknet und so werde ich also gleich durch die Blogwelt wandern. Das Einkaufen werde ich erst morgen Vormittag erledigen.

 

 

 

6 Kommentare zu “ein herzliches Dankeschön …

  1. Es geht aufwärts, das ist schöööön.
    Jetzt hat es meinen Mann erwischt, er zittert wie Espenlaub und fühlt sich sehr schlapp.
    Hab ihm Bett verordnet und viel Schlaf.

    Alles Gute für euch und laßt es langsam angehen, denn alles braucht seine Zeit.

    Liebe Grüße von Mathilda ♥

  2. Na, das hört sich ja schon gut an! Und heute bei dem schönen Wetter (zumindest bei uns ist blauer Himmel) tut der Hundespaziergang bestimmt gut.
    LG
    Astrid

  3. Schön, dass es wieder aufwärts geht, liebe Brigitte.
    Hühnerbrühe habe ich immer auf Vorrat in der Tiefkühltruhe. Ich esse sie sehr gerne vor allem in den Wintermonaten.

    Wir haben seit einigen Tagen blauen Himmel mit viel Sonne. Es ist zwar knackig kalt, ein Spaziergang an dieser frischen Luft tut richtig gut.

    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und weiterhin gute Besserung.
    Viele Grüße
    Traudi

  4. zwar steht der mond noch leuchtend hell am himmel, doch es soll den ganzen tag sonnenschein geben und die letzten symptome wegwischen!
    alles liebe und gute für euch!

  5. Liebe Brigitte,
    ich freue mich mit Dir, dass es wieder besser wird.
    So eine Grippe hat es in sich! Bei uns sind auch ganz viele
    Menschen an dieser Grippe erkrankt. Erst heute habe ich
    mit meiner Tochter telefoniert. Sie liegt mit Fieber im Bett
    und fühlst sich ganz elend! Hoffentlich geht das wieder
    bald vorbei!
    Ich wünsche Euch BALDIGE BESSERUNG!
    Passt auf Euch auf!

    Liebe Grüße schickt EUCH * Renate *

  6. Ich lese jetzt erst von Deinem Unwohlsein liebe Brigitte. Ich wünsche trotzdem noch gute Besserung! Ja so ist es leider: auch wenn wir mal krank sind, wir müssen immer unsere Hunde-Runden drehen. Die frische Luft tut gut. Ich war diesen Winter zum Glück noch nicht erkältet.
    Liebe Grüße von Kerstin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung