Schon wieder sind 14 Tage vergangen … ?>

Schon wieder sind 14 Tage vergangen …

…und ich habe nicht die Zeit gefunden, einen Blogbeitrag zu schreiben.  Meine Ausruhephasen kommen leider auch zu kurz.  Ich bin viel unterwegs, entweder mit der SchwieMu oder für uns selber einkaufen und auch sonst noch Erledigungen zu machen. Durch das Einkaufen mit der SchwieMu war ich am Dienstag, den 3.9. von 9-15 Uhr nicht daheim. Danach bin ich dann auch recht abgespannt. Am Do., 5. Sept. , war ich mit SchwieMu zum Hörgeräte-Laden.

Zum öffentl. Singen im Tschechow-Theater war ich am Freitag, den 6. 9.,  mit unserer Bekannten/Freundin. Diese Veranstaltung wollte ich natürlich unbedingt wahrnehmen. Das Frühstück im Irenentreff  mußte ich wegen der Verabredung mit der SchwieMu am Donnerstag ausfallen lassen.

Am Samstag kam dann unsere Bekannte/Freundin zu Besuch. Kaffeetrinken und Abendessen und recht viel fröhliche Unterhaltung ließen den Samstagnachmittag schnell vergehen.

Am Sonntag war ich für 3 Std bei der SchwieMu. Am Montag war Hausarbeit angesagt; Betten beziehen, Fenster putzen  und die WaMa rumpelte dazu.

Am Die., den 10. 9., gab es wieder einen Treff mit der SchwieMu und wir starteten einen Anziehsachen-Einkauf. Nun habe ich eine neue abgesteppt-gefütterte, dunkelgrüne Winterjacke mit Kapuze, eine tolle Strickjacke und einen feinwollenden Pullover. Auch für Männe bekam ich einen schönen Winterpullover.

Am Donnerstagnachmittag, den 10. 9., fuhr mich Sohnemann zum Hundefutter-Geschäft nach Karow, um dort Frostfleisch für Tamy zu kaufen.

Freitag, den 13. 9., hatte ich nochmal eine Verabredung mit der SchwieMu und überraschender Weise fuhren wir ein zweites Mal ins Modegeschäft. Den notwendigen Sprudelwasser-Einkauf hatten wir zuvor erledigt. Nun habe ich noch eine wattierte Winterkutte, die von 149.99 Euro auf 74.99 reduziert wurde und 2 Polunder zu je 3 Euronen.

Heute ist der erste Tag, wo ich reichlich Erholung finde. Nach dem Frühstück hatte ich mich nochmal hingelegt und 2 Std geschlafen. Jetzt hatte ich Entspannung beim Beitragschreiben und der anschließenden Blogrunde. Danach mache ich mit Tamy die vorletzte Runde.

 

9 Kommentare zu “Schon wieder sind 14 Tage vergangen …

  1. Liebe Brigitte!
    Du warst sehr viel auf Achse. Dass Du dann ganz schön müde bist, verstehe ich sehr gut.
    Die Einkäufe haben sich ausgezahlt. Solche Schnäppchen wie vom Freitag sind großartig.
    Einen erholsamen Sonntag-Abend wünsche ich Dir
    Lemmie

  2. Liebe Brigitte,
    ich kann mir vorstellen, dass du geschafft bist.
    Du hast eine turbulente Zeit hinter dir. Aber
    immerhin hast du auch ein paar schöne Dinge
    bekommen. Lass bei aller Hektik aber dein Männe
    und Tamy nicht zu kurz kommen.
    Einen schönen Sonntagabend wünscht dir
    Irmi

  3. Hallo liebe Brigitte,
    du bist ja auch immer viel unterwegs! Aber: “Wer rastet, der rostet” heißt es doch! 😆 Es ist schon richtig, dass du viel unternimmst, auch wenn es hin und wieder anstrengend wird. Aber es waren auch eine Menge schöner und unterhaltsamer Dinge für dich dabei.
    Eine gute Woche und liebe Grüße,
    Christa

  4. liebe brigitte,
    ein volles programm wurde dir abverlangt, dabei waren doch schöne stunden und erfolgserlebnisse beim shoppen.
    doch wenn die seele eine ruhetag möchte – bitte einfach nachgeben ;).
    geniesse jeden spätsommertag, der rauhe herbst und winter kommen früh genug.

  5. Eigentlich finde ich es schön, wenn man viel unterwegs ist, das konnte ich in letzter Zeit auch feststellen.
    Sich real mit Menschen treffen,etwas unternehmen, das tut so gut und dadurch sind meine Blogrunden auch zu kurz gekommen und ich zu Überlegungen, denn das wahre Leben gibt mir wesentlich mehr.

    Ein lieber Gruß zu dir von Mathilda ♥

  6. Liebe Brigitte,
    dir wird bestimmt nicht langweilig! 😉
    Ich sage immer: Es ist schön, wenn man gebraucht wird.
    Und gute Freunde sorgen für Abwechslung beim Kaffeeklatsch.
    Aber so eine Pause zwischendurch tut auch gut, gell?

    Ich wünsche dir eine schöne Woche.

    Grüßle
    Traudi

  7. Liebe Brigitte,
    es ist , gerade in der heutigen Zeit, eine schöne und verantworungsvolle Aufgabe, sich um alte Menschen oder behinderte Menschen zu kümmern. Es darf aber nicht so weit gehen, dass es zu anstrengend für dich wird. Kannst du es nicht auf einen Tag in der Woche reduzieren? Es gibt doch auch einen Pflegedienst der mithelfen kann. Wie sieht es mit der Beantragung einer Pflegestufe aus? Das wäre doch für dich schon eine Entlastung, denn auf Dauer kannst du es nicht schaffen, ohne gesundheitlichen Schaden davon zu tragen. Du hast ja auch noch für deinen Mann zu sorgen, der deine Hilfe dringend braucht.

    Zu dem Horgeräteakustiker. Meiner kommt zu mir und das machen viele!! Frag mal nach oder ggf. suche einen der es macht, vorrausgestzt deine Schwie-mutter kann die Tür noch öffnen.

    Brigitte, es muss und kann doch eine Lösung geben.

    Dir noch einen schönen Tag.
    Liebe Grüße, Anke

  8. Guten Morgen, liebe Brigitte 🙂

    bei dir ist wirklich jede Menge los ..wow. Das volle Leben eben. Und so viele Kontakte und Begegnungen – das ist schön 🙂 solange es nicht ZU stressig wird und du es noch irgendwie unter einen Hut bekommst auch mit deiner eigenen Familie.

    Shoppen gehen macht natürlich auch Spass 🙂 und eine schöne “Ausbeute” hast du mitgebracht. Ich brauch wahrscheinlich auch eine neue warme Winterjacke, wobei ich hoffe, dass der Winter diesmal nicht so eisig wird, wie die vorigen *g*

    Ganz liebe Grüße an dich, und eine frohe, erfüllte Zeit für dich auch mit Ruhepausen zwischendurch, das wünscht dir
    Ocean ..mit einem Schmuser für Tamy 🙂

  9. Liebe Brigitte. Also was Du so unterwegs bist, da ziehe ich den Hut. Du kümmerst Dich so liebevoll um die Schwiegermutter, dazu braucht Dein Mann immer Deine Hilfe. Und dann noch Tamy. Pass bloß auf, dass Du genug Ruhepausen hast für Dich selbst!
    Mein Shopping findet meist am Rechner statt. Entweder haben wir keine Zeit, nach Dresden zu fahren oder ich habe einfach keine Lust aufs Kaufhausgewühle.
    Ich habe mir auch gerade eine wasserabweisende schicke Jacke gekauft für die Hunderunden.
    Liebe Grüße von Kerstin – ich wünsche Dir alles Gute und immer Kraft für Deine Pflichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung