Veränderung steht an. ?>

Veränderung steht an.

Wir sind seit 14 Tagen intensiv auf der Wohnungssuche.

Eine neue Bleibe, für meinen Mann und mich, soll in der Nähe unseres jüngeren Sohnes gefunden werden.

Jetzt haben wir eine 3-Raum-Neubauwohnung in der 2. Etage, die durch die Geheinschränkung meines Mannes und der Zuhilfenahme eines Rollators für ihn, einen Umzug erforderlich macht. Ganz wichtig ist, daß sich die neue Wohnung  in einem Hause mit ebenerdigem Eingangsbereich und Zugang zur Wohnung befindet.

Zu unserer jetzigen Wohnung müssen wir von der Straße zum Hauseingang mehrere Stufen überwinden und im Hause haben wir bis zum Fahrstuhl 15 Stufen zu steigen.

Meine jetzige Tagesbeschäftigung konzentriert sich ab sofort auf das Kleiderschrank ausdünnen, Bücher aussortieren und die Küchenutensilien überdenken, sowie die anderen Schrankfächer mit ihrem Inhalt einer Überprüfung zu unterziehen, was und wieviel noch gebraucht wird.

In den Jahren hat sich ja so einiges angesammelt und so manches verbleibt oftmals kaum genutzt im Schrank. Da heißt es jetzt, genaue Überlegung, was  noch in das neue, kleinere Heim mitgenommen werden muß.

 

9 Kommentare zu “Veränderung steht an.

  1. Liebe Brigitte,

    da habt Ihr ja in den nächsten Tagen und Wochen viel zu tun. Ich drücke Euch die Daumen, dass Ihr bald die passende Wohnung finden werdet.
    Wir alle werden nicht jünger, da kann schnell eine solche Entscheidung notwendig werden. Wichtig ist, dass Ihr Euch danach in der neuen Wohnung wohl fühlen werdet.
    Das wünsche ich Euch.

    Viele liebe Grüße und deinem Männe alles Gute.

    Traudi

  2. Hallo liebe Brigitte,
    da steht viel Arbeit an, aber der Entschluss ist sicher richtig. Ich hoffe, dass ihr eine für euch schöne und bezahlbare, barrierefreie Wohnung findet. Einfach ist das sicher nicht. Ich lese hin und wieder in den Blogs, dass manche lange danach suchen bzw. darauf warten müssen. Ich drücke euch ganz fest die Daumen, dass ihr bald etwas findet. Aber zunächst ist es vielleicht auch ganz gut, wenn du noch ein bisschen Zeit hast. Da kannst du in Ruhe überlegen, was mit muss und was nicht.
    Lieben Gruß
    Elke

  3. Ui, da wartet aber viel Arbeit auf Dich. Ausmisten ist so ein heikles Thema. Einerseits braucht man vieles gar nicht mehr. Aber wenn man es entsorgt hat, könnte man es prompt irgendwann doch gebrauchen. Ist immer so :mrgreen:
    Dann wünsche ich euch baldigen Erfolg, auf dass der Umzug schnell passieren kann und ihr Weihnachten im neuen Heim feiern könnt.
    Ich drück die Daumen!
    Liebe Grüße von Kerstin.

  4. Liebe Brigitte!
    Um den nötigen Umzug beneide ich Dich nicht. Hoffentlich ist die neue Wohnung in einer Gegend, wo ihr euch wohlfühlt.
    Waltraud wird sicher traurig sein, wenn ihr auszieht.
    Lieben Gruß
    Lemmie

  5. moin brigitte,
    sehr viel unruhe und arbeit kommt auf euch zu, ich hab es grad überstanden und bin weiterhin auf suche nach der idealen wohnung.
    vorher konnte ich alles so gestalten wie ich wollte, terrasse, garten für bootsmann und mich, fußbodenheizung, bodengleiche dusche und überhaupt energetisch optimal.
    jetzt muss ich zugeständnisse machen, es gibt zwar die traumwohnungen, jedoch mit einer langen warteliste bei der baugesellschaft. lt. aussage der angestellten besteht eine grosse nachfrage, speziell nach barrierefreien wohnungen und bitte nicht vergessen einen einfach zugängigen fahrradraum. hier müsste ich es um ecken und eine treppe hinuntertragen, bei einem e-bike nicht so *leicht*. es gibt vieles zu bedenken und ich wünsche ich viel glück und ausdauer.
    lg kelly

  6. Liebe Brigitte,

    oh, das sind Neuigkeiten bei dir .. und da steht ja nun sehr viel Arbeit an, alleine die Vorbereitungen für den späteren Umzug .. und natürlich drücke ich fest die Daumen, daß Ihr rasch eine gute, barrierefreie Wohnung in der Nähe Eures Sohnes findet.

    Alles Gute für Euch und ganz viele liebe Wochenendgrüße 🙂
    Ocean

  7. Oooh, ich wünsche euch, dass ihr fündig werdet. Denn solche Wohnungen sind inzwischen heiß begehrt.
    Aber deine Tätigkeit, alles auszudünnen, die ist gut.
    Da gibt es echt so vielerlei, mal angeschafft, damals einmal benutzt und dann nie wieder.
    Weg damit!
    Genau!
    Viel Erfolg beim Ausmisten und vor allem beim Suchen der Wohnung. Euch alles, alles Gute ♥

  8. Liebe Brigitte,
    ich beneide Dich auch nicht ums Umziehen! Aber ich wünsche Euch von Herzen, dass Ihr eine schöne, für Euch passende, gute Wohnung findet!
    Sicherlich ist es nicht so einfach! Wenn Ihr dann in der Nähe Eures Sohnes wohnen könnt, ist das schon toll! Er wird sich bestimmt freuen!

    Ich bin in meinem Leben 7 mal umgezogen. Jetzt möchte ich nicht mehr weg von hier! Es reicht!

    Liebe Brigitte ich drücke Euch die Daumen, dass Eure Suche erfolgreich ist und vor allen Dingen, dass Ihr Euch dann auch in der neuen Umgebung wohl fühlt!

    Liebe Grüße an DICH und Deinen Männe!

    Renate

  9. Liebe Brigitte,
    da halte ich dir aber auch beide Däumchen , damit ihr schnell eine adäquate Wohnung für euch findet. Das glaube ich, dass du danach kräftig suchen musst. Erdgeschosswohnungen und Behindertenwohnungen sind schlecht zu bekommen und die Mieten recht hoch. Könnt ihr nicht direkt eine Behindertenwohnung über das Amt beantragen? Es ist ja nicht nur das Wohnen im Erdgeschoss, es muss ja auch die ebenerdige Dusche vorhanden sein und alles rollstuhlgerecht erreichbar sein. Besteht die Möglichkeit für euch für ein betreutes Wohnen, wo man dann auch Hilfe bekommt, wenn es sein muss? Brigitte, überdenke alles gut, nicht, dass du nachher wieder umziehen musst. Sprich mal mit deiner Familie darüber. Ich wünsche dir dabei viel Erfolg.

    Sei lieb gegrüßt, Anke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung