Mein Tagesablauf ?>

Mein Tagesablauf

Nach morgendlicher Hunderunde und Frühstück, machte ich mich auf den Weg zum Modemarkt, mit dem Bus.

Eine leichte, wadenlange, sportliche, beigefarbene Sommerhose, eine fliederfarbene Bluse und ein weißer Top, waren heute mein Einkauf nach 2 1/2 St. Gucken durch die Bekleidungsreihen und Anprobe.

Somit war der Vormittag völlig ausgefüllt. Männe war zu Hause und wartete auf mein Wiederkommen, daß wir Mittagessen machen. Um 14 Uhr war ich daheim, ging aber gleich mit Tamy runter und anschließend bereitete ich das Schmorgurken-Mittagessen.

Zu 15.30 Uhr konnten wir essen. Um 16.15 Uhr   kam unser jüngerer Sohnemann auf einen Sprung vorbei, denn er war in unserer Nähe zum Blutspenden und so bekam er noch eine, von uns übrig gebliebene, große Portion Schmorgurken-Eintopf.

Nachdem er sich dann wieder auf sein Motorrad schwang, um heimwärts zu fahren, begann ich mit meiner Blogwanderung und nun ist der Abendspaziergang mit Tamy dran.

10 Kommentare zu “Mein Tagesablauf

  1. Liebe Bigitte,
    da hast du ja einen gute Kauf getätigt.
    Schmorgurken kenne ich gar nicht. Hört sich aber gut an.
    Liebe Grüße sendet Dir
    Irmi

  2. Liebe Brigitte!
    Neues Zeug macht Freude. Schön, dass Du einige Sachen erstanden hast.
    Wegen der Sesselgebühr im früheren Wien: Hier gab es die Serie “Kottan ermittelt”, eine Persiflage auf Krimiserien. In einem dieser Filme war eine Szene mit der Sesselgebührkassierin. Die Schauspielerin hat so ausgesehen, wie ich es in Erinnerung hatte. Einen langen schwarzen Kittel über die beleibten Rundungen, eine schwarze Inkassotasche umgehängt und vom Typ her wie eine Marktfrau.
    Lieben Gruß
    Lemmie

  3. Oh, ich sollte auch mal wieder shoppen gehen. Aber ich stelle fest: mein Kleiderschrank ist voll, ich brauche nicht mehr so viele Kleidung, seit dem ich nicht mehr arbeite. Und ich kann mich doch so schwer von meinen Klamotten trennen… 😥

    Liebe Grüße
    Traudi

  4. Shoppen war ich schon ewig nicht mehr, zumindest nicht bei Textilien. Gestern hat bei uns gleich um die Ecke ein NKD-Markt eröffnet. Es gab Sekt, Kinder-Hüpfburg, Kinder-Schminken, 20 % Rabatt. Aber da hat mich nichts hin gezogen. Werde später mal in Ruhe schauen, was es da so gibt.
    Mach Dir heut einen schönen Tag auf dem Balkon, liebe Grüße von Kerstin.

  5. Schmorgurken hat meine Mama auch öfter gemacht. Aber das brauch ich bei uns nicht auf den Tisch stellen…da wird rebelliert.

    Ich müsste mich mal dringend mit ein paar neuen T-Shirts eindecken…

    LG aus Stetten a.H.

    Ute

  6. Liebe Brigitte,
    da erinnerst du mich an was, was ich gar nicht gerne mache: Klamotten einkaufen! Aber ich brauche dringend noch ein bisschen was für den Sommer. Ich muss wohl doch mal losziehen.
    Lieben Gruß
    Elke

  7. Hallo Brigitte,
    noch nie habe ich Schmorgurkeneintopf gegessen….hört sich interessant an!

    Da hast Du ja ein paar schöne Sachen für ich gekauft, so etwas braucht frau auch mal, gell? 😉

    Liebe Grüße
    Katinka

  8. Hallo liebe Brigitte,
    ich möchte dir nur schnell einen lieben Gruß schicken und dir einen schönen Feiertag wünschen. Vergiss nicht: Die Männe’s möchten an diesem Tag verwöhnt werden! 😉

    Grüßle
    Traudi

  9. Liebe Brigitte,
    du hast ja schöne Sachen gefunden. Sie werden dir bestimmt gut stehen. Und der Sommer hält sich ja wohl noch ein paar Tage.
    Schmorgurkeneintopf kenne ich gar nicht. Hört sich aber ganz lecker an.
    Liebe Grüße und bleib schön gesund,
    Christa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung