Vor einigen Jahren im Kaufpark Eiche ?>

Vor einigen Jahren im Kaufpark Eiche

Männe und ich sind erst in den Modemarkt und anschließend auf dem Weg zum Lebensmitteltempel, entlang an dem großen Parkplatz, da sehe ich kurz vor uns an einem Auto 5 Leute einsteigen und als der Wagen anfuhr, lag eine kleine Tasche auf dem Pflaster. Ich sofort hingerannt, aber der Fahrer des Wagens ist gleich zu schnell angefahren und entschwand.

Ich hob sie auf, aber es war eine große, dicke Geldbörse. Ich steckte sie in meine Tasche und in der unteren Ladenstraße des Einkaufcenters setzten wir uns auf eine der Bänke, damit ich erst mal in die Geldbörse hineinschauen konnte. Meinem Mann war gar nicht wohl dabei, denn er wollte sofort den Fund am Service-Stand abgeben. Ich aber wollte  wissen, ob vielleicht ein namentlicher Hinweis auf den Verlierer drin ist und was.

Und was soll ich sagen, Verwunderung, darin befanden sich von 3 verschiedenen Personen Ausweise, Führerscheine und Fahrzeugpapiere und noch reichlich viel Geld. Davon hätten wir gut 3 Wocheneinkäufe finanzieren können.

Also hin zum Service-Stand des Kaufparkes und den Fund dort abgegeben. Unsere Adresse wurde notiert und 5 Tage später bekamen wir zu Hause einen Anruf von einem der Leute. Es wurde sich bedankt für die Abgabe am Service-Stand und man versprach uns einen Dankeschön-Blumenstrauß. Aber dabei blieb es.

Einen schönen Blumenstrauß als Dank hätte ich schon erwartet, zumal es auch Berliner waren.

7 Kommentare zu “Vor einigen Jahren im Kaufpark Eiche

  1. Schade, das wäre doch angebracht gewesen. Waren eben nicht dankbar genug.
    Hallo liebe Brigitte.
    Ja, wir sind ehrliche Leute. Ich könnte auch nicht anders, ich würde alles abliefern oder versuchen, den Verlierer zu finden.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, bei uns ist noch kein Sturm angekommen.
    Liebe Grüße von Kerstin.

  2. Liebe Brigitte!

    Ich fand vor einigen Jahren eine Geldbörse auf der Straße. Erst versuchte ich, die Besitzerin zu finden. Die Handy-Nr., die auf einer Visitenkarte angegeben war, gab es nicht mehr, von der Adresse auf der Visitenkarte war sie schon weg gezogen, also gab ich die Börse bei der Polizei ab.
    Zwei Tage später wurde für mich ein riesiger Blumenstrauß abgegeben. Das freute mich sehr.

    Lieben Gruß
    Lemmie

  3. Hallo liebe Brigitte,
    sowas zu lesen macht mich traurig. So ein Blumenstrauß wäre nun wirklich nicht zuviel gewesen. Was hätten diese Leute für eine Lauferei gehabt bei all den Ausweisen, vom Geld mal ganz abgesehen. Nein, ein solches Verhalten ist nicht schön. – Unser Kaffee- und Kuchennachmittag findet so auch nur samstags statt, da gibt es nämlich bei uns kein Mittagessen. Ansonsten gibt es bei uns zwar nachmittags immer mal einen Kaffee aber keinen Kuchen dazu.
    Lieben Gruß
    Elke

  4. Hallo Brigitte,
    stimmt, ein kleines Dankeschön hätte man wirklich erwarten können.
    So ein Verhalten kann ich auch nicht nachvollziehen.

    Ich sag mal “Tschüß” für die nächste Zeit und schicke ganz liebe Grüße
    Katinka

  5. Hallo Brigitte!
    Meine Frau hat da vor Jahren eine schlechte Erfahrung gemacht. Sie fand im Keller eine Geldbörse. Sie schaute nach, wer die Börse verloren hatte. Der Besitzer war eine Mitbewohnerin in unserem Haus. Sie brachte die Börse flux zur Wohnung des Fräuleins.
    Diese nahm ohne Dank die Börse an. Nach ca. einer Stunde läutet es und das Fräulein stand an der Wohnungstür. Sie sagte zu mir meine soll doch das Geld das aus der Geldbörse genommen hätte zurück geben. Als ich ihr dann erklärte, dass meine Frau und ich gemeinsam nach dem Besitzer geschaut haben, bekam sie einen roten Kopf und lief weg. Von dem Tag an wurde ich nicht mehr gegrüßt und meiner Frau ging sie aus dem Weg.

    Eine geruhsame Woche wünscht Dir und Deinem Männe.
    Peter

  6. ja so sind manche leute, immer undankbar. einen blumenstrauss waere doch wirklich angebracht gewesen. aber da kann man mal sehen…

    mein sohn hat am freitag ein handy im restaurant unterm tisch gefunden und die besitzerin angerufen, die kam dann vorbei, sagte ein kurzes fluechtiges dankeschoen und weg war sie….

    lg
    Sammy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung