So war der Samstag ?>

So war der Samstag

Kühler, windiger aber sonniger Morgen. Mit Tamy ersten Morgenspaziergang, dann frühstücken.

Anschließend Blog-Runde gedreht und im www gewandert und  kurz bevor ich das Mittagessen zubereiten wollte, brachte uns ein Hausbewohner selbstgesammelte Pilze. Einen 10 L  Eimer voll Maronen. Toll.

Also, die Hälfte der Pilze  sofort für das Mittagessen zurechtgemacht und als Beilage zum Schweine-Steak serviert. Der Rest wird getrocknet.

Die Mittagshunderunde wurde heute besonders lange ausgedehnt, da meine Füße nicht angeschwollen und mir somit nicht beim Laufen schmerzten.

Zum Kaffeetrinken und Plaudern kam zu uns unsere Bekannte/Freundin ab 15 Uhr. Zum Kaffee hatte ich Schweineohren, die zur Hälfte mit Schokoüberzug waren und etwas später gabs noch süße Weintrauben und Eis am Stiel.

Nach 3 1/2 Std gemütlichem Zusammensein, fuhr unsere Bekannte/Freundin wieder zu sich in die Wohnung, in die 6. Etage und ich machte mich  um 19 Uhr mit Tamy auf den Abendspaziergang.

2 Kommentare zu “So war der Samstag

  1. Liebe Brigitte,
    das war doch ein ausgefüllter Samstag.
    Schweineohren erinnern mich so an meine Jugend. Damals habe ich sie mit Vorliebe gegessen.
    Öiebe Sonntagsgrüße von
    Irmi

  2. Liebe Brigitte!

    Deine Kindheitserinnerungen sind schön und interessant zu lesen. Vielleicht krame ich auch einmal in meinem Gedächtnis. Irgendwie gibt es da aber ein Loch, es ist nicht sehr viel hängen geblieben.

    Euren Chor sende ich eine herzliche Gartulation zu diesem Erfolg!

    Lieben Gruß
    Lemmie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung