Pfingstwochenende ?>

Pfingstwochenende

Samstag vormittagsPflanzen und Erde gekauft und die Grabstelle meines SchwieVa aufgehübscht. Nachmittags hatte ich vorgeschlafen, damit ich am Abend das Fußballspiel der Männer, Bayern gegen Inter Mailand, den Boxkampf von Ruslan und Chagaew und noch hinterher Frauenfußball, USA gegen Germany,  sehen konnte. Morgens ab 2.30 Uhr begann erst meine Nachtruhe.

Sonntag zu 12.30 Uhr kam unser jüngerer Sohn, der sich kurz vorher telefonisch auch  zum  Mittagessen anmeldete und blieb bis 14.30 Uhr, denn dann fuhr er weiter mit der Mopete zum Bruder, um ihm auch das Urlaubs-Mitbringsel aus Schweden zu überreichen.

Zum Kaffeetrinken und Abendessen hatten wir unsere Bekannte/Freundin zu Gast, die uns zum Abendessen Kartoffelsalat und Würstchen mitbrachte und ein “Körnchen” zu Pfingsten spendierte. Männe ißt gern Brathering und den gabs zusätzlich extra für ihn, den er sich aber für heute Abend aufgehoben hat.

Samstag hatten wir einen herrlich sonnigen Tag mit 25 Grad und gestern war es auch sommerlich warm und heute begann der Tag ebenfalls sonnig, aber etwas kühler, bei 16 Grad.  Seit mittags wechseln sich Sonnen- und Regenwolken ab.

In der freundlich-trockenen Zeit bin ich natürlich mit Tamy spazieren.   Für eine Radtour  ist das Wetter heute für mich leider nicht geeignet.

4 Kommentare zu “Pfingstwochenende

  1. Hallo liebe Brigitte,
    bei uns ist grad Weltuntergang mit Schüttung von oben, Blitz und Donner. Zeit für mich und meine Blogrunde.
    Da hattest Du ein schönes Pfingstwochenende mit nettem Besuch und leckerem Essen (ich liebe Kartoffelsalat).
    Ich schaue kaum Sport im Fernsehen, aber zuur Fußball-WM läuft der Fernseher heiß.
    Ich wünsche Dir noch einen netten Abend, liebe Grüße vom Träumerle Kerstin.

  2. Liebe Brigitte, da hattest du ja ein wunderschönes Pfingstwochenende.

    Der Sonntag war für mich uuuuuuuunendlich lang, da mein Sohn Dienst hatte. Hätte er auch am Montag gehabt, aber er konnte doch noch freinehmen.

    Da hat er mir einen schönen Tag bereitet.

    Dir noch einen gemütlichen Abend.
    Liebe Grüße, Anke

  3. Liebe Brigitte,
    ja, es ist schön, jetzt ist endlich die warme Zeit eingekehrt. Und wenn sie auch immer wieder von Regentagen durchbrochen sein sollte, so wird es doch hoffentlich so bleiben 🙂
    Am Samstag haben auch mein Mann und SchwieVa das Fußballspiel angesehen – und ich bekam es meistens mit, während ich ein bisschen am Laptop saß und dort kurz meinen Beitrag absetzte und eine kurze Bloggerrunde drehte.
    Liebe Brigitte, ich hab beim Opa-vo-Pladert Deinen Kommentar gelesen und dort endlich komprimiert gelesen, wie Deine Kindheit verlaufen ist und es mit Deinen Stiefeltern zusammenhing. Das habe ich in diesem Zusammenhang so bei Dir nicht ganz mitbekommen. Es ist schön, dass Du bei Onkel und Tante die Liebe gefunden hast, die Du für eine gute Entwicklung gebraucht hast. Die Kindheit prägt stark und ist stark für unsere Sicht auf die Welt prägend. Optimismus und Pessimismus lässt sich so oft zumindest erklären.
    Wir hatten ein schönes ruhiges Pfingstwochenende und haben dabei das schöne Wetter genossen. Es ist einfach nur schön, dass endlich wieder schönes Wetter ist. Da ist man doch ein anderer Mensch 😉
    Dir alles Liebe, Irmgard 🙂

  4. Liebe Brigitte,
    da waren Deine Feiertage wieder voll ausgelastet. Schön von der Freundin, daß Sie für das Abendessen gesorgt hat.
    Leider habe ich keinen Sport gsehen. Ich hatte Besuch – der sich absolut nicht für Fußball oder dergl. interessierte. Wir hatte auch viel zu erzählen. Ich konnte es also verschmerzen.
    jetzt hat uns der Alltag schon wieder in den Klauen und alles geht seinen gewohnten Gang.
    Liebe Grüße bis zum Wiederlesen
    Irmi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung