verregneter Samstag, trübe und kalt ?>

verregneter Samstag, trübe und kalt

Um die unsrige Stimmung etwas anzuheben und auch die unserer Bekannten/ Freundin, hatten wir uns zwei Frauen und mein Männe zum Kaffeetrinken zusammengesetzt. Sofort entbrannte eine lebhafte Unterhaltung und Quarktorte mit Pfirsisch und Schokostreusel und Schlagsahne war auch als Köstlichkeit dabei, um den tristen Tag etwas aufzuwerten.

Gemeinsam verbrachten wir beim Gucken des Frauenfußballspieles einen kurzweiligen, netten, lebhaften Nachmittag.  (DFB-Pokal-Endspiel, Jena- Duisburg)

Erst jetzt am Abend hat der andauernde Nieselregen aufgehört.

Das nächste Fußballspiel, das der Männer, wird auch noch angeguckt.  (auch Pokal-Endspiel, Bayern gegen Bremen) Zuvor gehe ich aber nochmal mit Tamy eine kleine Gassirunde.

2 Kommentare zu “verregneter Samstag, trübe und kalt

  1. Hallo Brigitte,
    bei uns ist auch trübes, kaltes Wetter. Die Temperatur sinkt unter 10 Grad, aber das soll uns nicht aergern, wir wissen doch, dass jetzt die Zeit der Eisheiligen ist. Das Sprichwort sagt – Mamertius, Pankratius, Servatius bringen oft Kaelte und Verdruss. Zum Glück ein anderes ist optimistischer und lautet – Pankraz, Servaz, Bonifaz machen erst dem Sommer Platz. Also, die Kaelte wird schon schnell vergehen.
    Bis dann, um die schlechte Laune zu verbessern, würde ich Dir Kochen als Hobby empfehlen. Eine leckere selbstgeckochte Rindsuppe mit viel Suppengemüse, Salzkartoffel und Tomatensauce oder Pfannkuchen mit verschiedenen Beilagen zu vorbereiten und den Freunden, Verwandten anbieten, kann wirklich einen grossen Spass machen. Ich empfehle es allen die gerne am Kochtopf steht. Guten Appetit.
    Liebe Grüsse aus Neusatz,
    Katalin

  2. Fußball schau ich nur zur EM oder WM. Sonst interessiert mich dieser Sport nicht.
    Wir hatten getern Glück mit dem Wetter, kein einziger Regentropfen fiel in Dresden, aber es war saukalt.
    Heut scheint die Sonne, leider zu spät. Morgen gibt es bei mir die Bilder.
    Hab noch einen netten Sonntag, liebe Grüße vom Träumerle Kerstin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung