Nachmittagssonnenspaziergang ?>

Nachmittagssonnenspaziergang

1 Std mit Tamy einen großen Rundkurs durch die Wohngebietsstraßen gelaufen.
Über uns ein hellblauer Himmel mit Federwolken, unter uns vereiste Gehsteige und vor unseren Nasen weht leicht ein eisiger Wind. Nun liegt ein schöner Spaziergang hinter uns, der mir durch die Eisunebenheiten wieder stärkere Hüftgelenksschmerzen beschert hat. Aber trotzdem hat mir die klare Winterluft gut getan.
Ein kurzer Abendgassigang muß noch gemacht werden.
Der Tag fing mit einem sonnigen Morgen an. Gleich nach dem Frühstück Medizin für Männe geholt und am Nachmittag wurde der Einkauf erledigt.
Nun wandere ich noch durch das Blogdorf.

6 Kommentare zu “Nachmittagssonnenspaziergang

  1. Hallo Brigitte,
    wie bei mir 🙂
    Vorhin bin ich auch bei (halbem) Sonnenschein gelaufen und fast auf den eisigen Wegen ausgerutscht.
    Und gleich gehe ich noch einmal eine kurze Runde, bevor es dunkel wird. Eingekauft habe ich ebenfalls heute ;-).

    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir.
    Liebe Grüße
    Katinka

  2. Liebe Brigitte,

    es ist schön, dass Du das Vergnügen eines sonnigen Spaziergang hattest. Das ist bei uns immer noch ein Wunschtraum. Sie guckt ab und zu mal für 2 Minuten hinter einer Wolke hervor, dann ist sie schon wieder weg.
    Vielleicht sieht sie zuviel mürrische Gesicher, dass sie sich wieder gleich verzieht. Aber sie weiß wohl nicht, dass die Menschen deswegen nicht so gut drauf sind, weil SIE eben nicht da ist! Wer sagt es ihr?

    Ja, bei uns hat es den vielen Schnee teilweise schon weggeregnet. In vielen Gegenden, die höher liegen, als wir, da liegt noch jede Menger Schnee.
    Mein Schwester hat mir gestern Bilder aus Liezen (Steiermark) geschickt. Es hat ei ihnen in der vergangenen Nach einen halben Meter Neuschnee geschneit – in nur einer Nacht! Wahnsinn!

    Trotzdem, ichmag den Winter und ich mag auch den Schnee! Im Moment mus man halt echt aufpassen, dass man nicht hinfällt, weil alles so uneben ist.
    Am wenigsten Probleme wird Euer Vierbeiner haben. Nun, er hat auch 4 Beine, da hält man sich schon besser im Gleichgewicht!

    Liebe Brigitte, ich hoffe, Du hattest eine schöne Woche. Na, der Januar war ja ereignisreich – sie wie du das Wort JANUAR buchstabiert hast!

    Gesern hatte ich schon wieder die 2. Stunde Yoga. Das tut mir einfach gut und ich bin echt froh, dass ich diese Gruppe gefunden habe. Nun ehe ich schon das 5. Jahr!

    Liebe Brigitte, ich wünsche DIR ein schönes Wochenende, liebe Grüße an DICH und Deinen Männe. Verbringt miteinander eine schöne Zeit!

    Herzlicher Gruß aus Neunkirchen nach Berlin

    Renate (Gruß auch von Gert)

  3. Liebe Brigitte,

    es ist immer wieder schön bei dir zu lesen, wie du mit Tammi deine Spaziergänge um Berlin machst…
    Ich habe gehört, ihr habt dieses Jahr mehr Schnee als wir hier kurz vorm Elbsandsteingebirge.
    Mal wieder so richtig Winter eben, so wie wir ihn aus Kindertagen kennen.
    Ich wünsch dir alles Gute und grüße dich herzlich
    Mari

  4. Bin – auch seit langer Zeit – und auch wieder über Mari – hier gelandet und auch ich hatte gestern und vorgestern das große Vergnügen an diesem Winter, der mal wieder die Boddengewässer und mein Hausflüßchen, den Ryck zufrieren ließ.
    Und wer wie ich “Schnee” heißt, der liebt auch den Winter wenn er so aussieht, wie er eben derzeit aussieht.
    Ich wünsch Dir noch viele schöne RodelTouren im Bergland der Hauptstadt, daß Du den Kids mit ihren PlasteSchlitten zeigen kannst wo der Hammer hängt mit dem RennRodel – und natürlich, daß alle Deine Knochen ganz bleiben bei der wilden Hatz 😉
    Liebe Grüße aus der tiefverschneitgrauwolkeneiskaltruhigen Stadt am Meer vom Wolfgang.

  5. Hallo liebe Brigitte,

    zum Wochenbeginn ein ganz herzlicher Gruss an dich 🙂 oh ja, diese eisigen Wege haben’s in sich. Hoffentlich haben deine Schmerzen inzwischen wieder nachgelassen?

    Wenn die Sonne rausschaut, ist alles gleich viel freundlicher – aber die Tage haben wir wieder nur Grau, und ab Mittwoch ist sogar Schnee-Nachschub angesagt. Hoffentlich nicht so viel – das ist so anstrengend auf den Straßen.

    Ich hab schon angefangen, im Garten zu “räumen” .. nun kann der Frühling gern kommen 😉

    Dir und deinen Lieben einen schönen Wochenstart, und für Tamy einen Krauler,

    Ocean 🙂

  6. Hallo Brigitte,
    inzwischen ist gar keine Sonne mehr zu sehen – alles ist grau und weiß, weil es schon wieder schneit.
    Die Gehwege sind sehr glatt, also muss man sehr aufpassen.

    Einen schönen Tag wünsche ich Dir,
    Liebe Grüße
    Katinka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung