Mit Schwung und positiver Erwartung ins neue Jahr hinein ?>

Mit Schwung und positiver Erwartung ins neue Jahr hinein

Silvester war diesmal verhältnismäßig ruhig, im Gegensatz zu der vorangegangenen Woche, wo am Tage ständig die Kracher und Böller gezündet wurden und es sich anhörte, als würden Häuser einstürzen. Das war schon extrem, zumal auch zur nachtschlafenden Zeit.
Tamy war also seit dieser Zeit im Dauerstress und leider nur noch mit Zerren an der Leine, zum Gassigang zu bewegen.
Am Silvestermorgen ging ich mit ihr um 6.30 Uhr den ersten Spaziergang und den zweiten machte ich ab 14 Uhr und dann erst wieder heute früh um 8 Uhr. In der Zwischenzeit lag sie in der Küche, die mittig in unserer Wohnung, ohne Fenster ist. Gefuttert hatte sie erst gegen Morgen, als die geballte Knalladung draußen verballert war.
Zu uns gesellte sich gestern ab 15 Uhr zum Pfannkuchen-Essen/ Kaffeetrinken unserer Bekannten/Freundin und dann machten wir zusammen auch das Abendessen und mit dem Glockenschlag begrüßten wir Drei das neue Jahr.
Dem buntem Feuerwerk von der Silvesterknallerei hinter der Gardine zuzuschauen, ist auch reizvoll.

4 Kommentare zu “Mit Schwung und positiver Erwartung ins neue Jahr hinein

  1. Ich hatte auch das Gefühl, dass dieses Jahr das Geld nicht mehr so locker für Böller saß.
    Bei uns war es auch insgesamt deutlich ruhiger als die Jahre davor und auch um Mitternacht waren nur wenige Leute auf der Straße um die eine oder andere Rakete gen Himmel zu schicken.
    Dennoch war auch für uns der Jahresbeginn ein schönes Ereignis.

  2. auf ein gutes “neues”!
    moin brigitte,
    hier war es laut und mit deinem schwung würde ich glatt auf die sch… fallen, es ist glatt, sehr glatt.
    aber schön sieht es aus.
    viel unternehmen kann ich eh nicht *ggg*, die bankautomaten sind noch nicht auf die neue bankcard ausgerüstet und das in diesem jahrtausend – tststst…
    zum glück bin ich mit der altmodischen vorratshaltung vertraut!
    alles gute und vorsichtig!

  3. Liebe Brigitte!

    Diesen Silvester war ich ganz erstaunt, dass unsere Katzen sich nicht verkrochen. Anscheinend machte ihnen die Knallerei nichts aus. Dabei gab es extrem laute Knaller. Wir wohnen im 7. Stock, da hatten wir einen schönen Ausblick auf das Feuerwerk, das rundum in den Gärten abgefeuert wurde.

    Wir hatten einen ruhigen Abend, diesmal alleine. Das war auch einmal ganz angenehm.

    Ein gutes Jahr wünsche ich Dir und den Deinen, auch an Waltraud alles Gute
    Lemmie

  4. Hallo Brigitte!

    Bei uns ist nichts mit Rodeln und Schifahren, in den Nächten der letzten Tage wurde unsere Landschaft mit einem Hauch von Schnee überzogen. Wenn ich aus dem Fenster schaue fangen meine Augen eine gezuckerte Umgebung ein. Bis am Mittag bleibt meist nichts davon übrig, die Temperaturen stiegen auf +2 bis 3°C an. Wir sind von dem Schneechaos von dem in Rundfunk und Fernsehen berichtet wurde bis jetzt verschont geblieben.
    Herzlichen Dank für Deinen Kommentar
    Ich wünsche Dir und Deinem Männe einen guten Neujahrsanfang viele schöne Stunden. Bis bald mal wieder
    Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung