spazieren, spielen, schlafen ?>

spazieren, spielen, schlafen

Heute war ein herrlicher Vormittag mit 11 Grad, Sonnenschein und windstill. Der Himmel zeigte sich im strahlendem Hellblau mit einzelnen weißen Wattewolken. So zog es mich mit Tamy zu den Wuhle-Wiesen, um dort für 1 1/2 zu verweilen. Das Stockwerfen für Tamy, durch die Wiese im Zickzack rennen und viel schnuffeln für sie, war genauso schön, wie ihr Baden im Wuhle-Flüßchen. Davon kann ich sie nicht abhalten.
Ich war danach kreuzlahm und Tamy müde. Nach dem Mittagessen schliefen wir aber beide.
Am Nachmittag verdichteten sich die Wolken und die Sonne verkroch sich auch. Geregnet hat es nicht.
Meine Abendblogwanderung habe ich beendet und kümmere mich nun um das Wäscheaufhängen.
Der letzte Gassigang steht noch aus und das Abendessen wird von Männe vorbereitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung