Novembertag im Oktober ?>

Novembertag im Oktober

Kalt, 5 Grad, naß, windig und trübe, aber meine Astern in den Balkonkästen erleben ihr zweites Blühen.
Das hatten bestimmt in der vergangenen Woche die letzten warmen Sonnenstrahlen bewirkt. Die Pflanzen entwickelten erstaunlicher Weise reichlich neue Knospen.
Tamys Ohrenentzündung konnte ich mit den Ohrentropfen vom Tierarzt nach 4 Tagen stoppen.
Die WaMa ist beschäftigt, ich war mit Tamy spazieren und jetzt wandere ich noch durch die Blogs und durch das www.
Den Wochenendeinkauf und darüber hinaus, haben wir auch hinter uns.
Heute spüre ich besonders meine Gelenke und werde dann wohl nicht ohne meinen Schmerzgel-Freund zum ruhigen Nachtschlaf kommen.

8 Kommentare zu “Novembertag im Oktober

  1. Ja, Oktober kenne ich auch anders, es ist kalt, aber unsere neue Heizautomatik leistet gute Arbeit. Bin froh, dass ich es doch früh genug eingebaut habe.

    Ansonsten würde man es am liebsten unseren Katzen gleich tun und die Tage einfach verschlafen.

  2. Liebe Brigitte,
    bei uns ist jetzt auch die Kälte eingekehrt, man muss schon heizen. Ich weiß jetzt gar nicht, wo ich die Engelstrompete hintun kann. Ist ein großer Topf. Die Blätter lassen schon ein bisschen die Flügel hängen 🙁
    Heute gibt es einen großen Topf Gemüse. Ich werde mich gleich ans Schnibbeln machen. Bei Dir endet meine kleine, leider unvollständige Bloggerrunde.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, trotz des schlechten Wetters,
    alles Liebe, Irmgard 🙂

  3. Hallo liebe Brigitte,
    der Kälteeinbruch ist wirklich heftig, aber wir haben wenigstens blauen Himmel und Sonne. Über Mittag kann man im Garten noch ganz gut werkeln ohne sich in Winterklamotten stecken zu müssen. Ich denke, das hält nicht lange vor. Ich spüre auch so Rheuma ähnliche Beschwerden und das deutet schon wieder auf den nächsten Wetterumschwung hin. Allerdings fürchte ich, dass es dann nass wird. So wie im Moment ist es mir da schon lieber.
    Gute Besserung und einen schönen Abend für dich –
    Elke

  4. hallo liebe Brigitte,

    gut, dass tamy ihre ohrenentzuendung los ist. meine katze hatte unlaengst auch so eine bloede entzuendung. kein wunder bei dieser jahreszeit.

    bei uns ist’s auch recht kalt geworden. ich werde heute abend zum ersten mal den offenen kamin anmachen. dann mache ich es mir mit einer tasse heissen schokolade und marshmellows gemuetlich.

    ich kann dir auch ein lied singen von gliederschmerzen. ich tu da immer eine waermeflasche an die glieder die mir weh tun. das hilft mir immer. ich hoffe deine gliederschmerzen lassen sich auch lindern.

    ganz liebe gruesse ueber’n teich
    Sammy

  5. Hallo Brigitte,
    stimmt es ist extrem kalt.
    Ich mag gar nicht an die Heizkostenabrechnung nächstes Jahr denken – wenn man jetzt schon so heizen muss.

    Es freut mich sehr, dass es Tamy wieder gut geht. Man leidet ja immer mit, wenn die Tierchen was haben, gell?

    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir
    Liebe Grüße
    Katinka

  6. Liebe Brigitte,
    ja, auch in der Großstadt gibt es schöne Fleckchen der Ruhe, wie Du bei mir beschreibst. In Stuttgart sind wir so gerne in den Rosensteinpark gegangen, dort war es auch einfach schön.
    Aber lieber noch bin ich in der “wilden” Natur. Hier vom Dorf aus kann man in alle Richtungen spazieren gehen, es gibt so viele schöne Fleckchen hier! Jetzt färben sich auch langsam die Weinberge rot, welch ein schöner Anblick.
    Wegen der Gelenkschmerzen habe ich momentan nicht gar so viele Probleme, hab degenerative Arthrose in einigen Gelenken. Momentan gehts noch. Erst die große Kälte macht mir dann meist zu schaffen, am größten zusammen mit Feuchtigkeit.
    Mit dem Fahrrad radle ich ja neben meinem Mann her, wenn er joggt und es nicht grade arg regnet.
    Ich lasse nochmals liebe Grüße hier,
    alles Liebe, Irmgard

  7. Hallo liebe Brigitte,

    hoffentlich ist bei Euch mittlerweile auch der Sonnenschein zurückgekehrt, und deinen Gelenken geht es schon besser?

    dieses Novemberwetter im Oktober war aber auch schrecklich ..trostlos und deprimierend. Schön, daß zumindest deine Astern mit farbenfrohen Blüten “dagegengehalten” haben 🙂

    und durch die Hundis kommen wir auf jeden Fall raus an die frische Luft, gell? das ist auch ein Vorteil. Wobei wenn es so richtig regnet, Lisa auch nicht unbedingt motiviert ist, weit zu laufen. Wasser-Hund, ja – aber bitte von unten und nicht von oben 😉

    Sonnige und ganz liebe Grüsse an dich, und für Tamy ein Krauler,

    Ocean 🙂

  8. Hallo liebe Brigitte,
    ich hoffe, du bist gesund und munter. Man hört garnichts mehr von dir. Bei uns ist das Wetter im Moment bildschön. Ich hoffe, dass Berlin auch ein bisschen Sonne hat.
    Lieben Gruß und alles Gute
    Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung