Immer mit der 3 ?>

Immer mit der 3

Heute Vormittag Männe, ich und unserer Bekannte/Freundin zur Grabstelle meines SchwieVa,
um die 3 Kieferngehölze einzupflanzen.
Ab 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr hatten meine Radlfreundin und ich einen wunderschönen, sonnigen und unterhaltsamen Radl-Nachmittag. Wir fuhren immer der Sonne entgegen und während der 3 kleinen Pausen auf den Holzbänken am Wegesrand, hatten wir die wärmenden Sonnenstrahlen im Rücken. Wir wechselten vom Land Berlin ins Brandenburger Land und wieder zurück und fuhren abgelegen von der verkehrsreichen Ahrensfelder Chaussee somit einen erholsamen Rundkurs.
Nur 1 Std zu Hause, mache ich gleich einen ausgedehnten Spaziergang noch in der Abendsonne mit Tamy und mit einer Bekannten aus der Straße.
Ab 20.15 Uhr ist dann Fernsehtime.

Ein Kommentar zu “Immer mit der 3

  1. Liebe Brigitte,

    wie Du schon gesehen hast, bin ich jetzt endgültig – und auch mit einer Geschichte – wieder da. Wegen dem Igel: In unserem Garten – es ist insgesamt 400 qm Areal – gibt es viel Unterschlupfmöglichkeit für den Igel. Auch beim direkten Nachbarn kann er sich ins Gebüsch schlagen, wo ich ihn im Sommer auch husten hörte ;). Ich schaue einmal bei der Seite von Nabu oder so, was ich noch so für ihn tun kann. Schön ist es, dass der Igel im unteren Teil des Gartens – er zieht sich wie ein langer Schlauch – nichts zu befürchten hat, weil unten nur ein Feldweg geht und rundum nur Wiesen, und Gärten sind.

    Wegen Gehölzen auf Gräbern: Mein Schwiegervater zeigte mir mal das Grab seines Vaters. Darauf steht ein ewig hoher Baum. Das ist noch ein Grab, das man ohne Zeitbegrenzung kaufen konnte. Sein Vater wollte die Gewähr, dass man seine Gebeine nicht mehr rausholen kann. Jetzt ist da ein relativ kleines Grab mit einem ewig hohen Baum drauf. Irgendwie kurios. Daran musste ich denken, als ich las, dass Du Kieferngehölze pflanzt. Aber ich denke, ihr habt klein bleibende Gehölze genommen.

    Deine Aktivitäten im Gesangsverein machen Dir sichtlich Spaß, wie ich in Deinem vorigen Beitrag lesen kann und auch in Kommentaren bei anderen :).
    Ich war jetzt schon eine Zeit lang nicht mehr, hab auch die ersten beiden Treffen nach der Ferienpause “geschwänzt”, weil ich nicht mehr dran gedacht hatte und bei telefonischer Erinnerung einer “Gesangskollegin” grade die ganze Küche in Aktion hatte mit Einkochen von Marmelade. Das wollte ich doch nicht alles stehen und liegen lassen und versprach, ab nächstem Montag wieder zu kommen. Ich liebe das Singen, nur diese Vereinsmeierei drum rum gefällt mir nicht sooo sehr. Es gab letztes Jahr bei der Jahresversammlung einen Eklat und seitdem ist es nicht mehr so wie vorher 🙁

    Dir wünsche ich einen schönen Sonntag und viel Spaß beim Wählen.

    Alles Liebe – und Danke für die vielen lieben Besuche in meiner Abwesenheit!

    Irmgard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung