hochsommerlicher Herbsttag ?>

hochsommerlicher Herbsttag

27 Grad, Sonne satt und hellblauer Himmel mit einigen Federwolken.
Genau so ein Wetter ist geschaffen für eine Dampferfahrt.
Für unsere Bekannte/Freundin war heute die 5-stündige Seenrundfahrt, als Geschenk von der ehemaligen Firma, für ihre Senioren. Sie konnte auch eine Begleitperson mitbringen, die war ich, die einen Gastbeitrag von 8.- Euro zu zahlen hatte. Von 10-15 Uhr hatten wir viel zu schauen und zu erzählen.
Beim Vorbeifahren am Ufer sahen wir Graureiher, Schwäne mit ihren Jungen, Enten und Haubentaucher und auch Möwen, Angler, Sonnenanbeter und Badende und einen Dackel, der dem geworfenem Stock von seinem Herrchen, recht weit weg vom Ufer, hinterherschwamm.
Wieder zu Hause angekommen, hatte ich gleich mit Tamy einen großen Wuhle-Flußtal-Spaziergang gemacht und sie rannte auch gleich ins Wasser, denn nach den Regentagen hat sich reichlich Wasser im Flüßchen gesammelt. Zur Freude für Tamy und ich habe wieder eine, zwar nicht ganz so dreckige verschlammte, aber doch etwas verschmutzte Hundedame. Trockenrubbeln und Fell ausbürsten, läßt Tamy danach sauber und fellmäßig glänzend ausschauen.
Noch eine letzte Hunderunde steht an und ein wunderschöner Tag geht zu Ende.

5 Kommentare zu “hochsommerlicher Herbsttag

  1. Hallo Brigitte,
    hört sich wirklich gut an 🙂

    Bis gestern hatten wir es auch noch sehr sommerlich. Heute ist es grau und wieder kühler.
    Naja es wird halt Herbst….

    Aber vielleicht beschert uns der auch noch schöne Tage.

    Liebe Grüße
    Katinka

  2. Liebe Brigitte!

    Die Natur gewährt uns oft die schönsten Momente. Das habe ich erst als ich älter wurde so richtig aufgenommen. Als junger Mensch hatte ich viele Verpflichtungen, die mir nicht die Zeit dafür gelassen hatten. Umso mehr genieße ich jetzt diese vielen Wunder, denen ich täglich begegne.

    Für den heutigen Tag wünsche ich Dir alles Gute!
    Lemmie

  3. Hallo liebe Brigitte,
    jaaa – das klingt richtig gut! Ich erinnere mich noch gerne an unsere letzte Dampferfahrt in Potsdam. – Das Wetter ist bei uns weiterhin schön, da kann man nicht meckern. Hoffentlich hält es das ganze Wochenende und von mir aus auch noch länger.
    Liebe Grüße und dir ein schönes Wochenende –
    Elke

  4. Liebe Brigitte, da bin ich mal wieder.
    Ich mache seit einer Zeit Reha Sport neben der Arbeit und habe wenig Zeit fürs Internet.
    Aber ab morgen ist Urlaub angesagt. Ich fahre um 9.30h nach Berlin und treffe bzw. schlafe bei unserer Renate bzw. ihrem Sohn.
    Wir wollen auch noch einige Tage an die See. Wenns zeitlich klappt, melde ich mich bei dir, ich habe ja deine Teleonnummer.
    Hab noch einen schönen September…Küsschen von deiner ULI

  5. Liebe Brigitte,

    DANK_E zuerst für die beiden liebevollen Einträge in meinem Gästebuch. Was freu’ ich mich immer über Deinen Besuch bei mir!!!!!!!

    So eine Dampferfahrt ist gewiss was Schönes. Wenndas Wetter mitspielt, kann man viel Schönes sehen und in sich aufnehmen.
    Wie Lemmie scheibt, alle diese Dinge, die einem täglich inder Natur begegnen, empfindet man jetzt, wo man älter wird, noch viel intensiver!
    Ich bin dankbar, dass ich diese Fähigkeit auch besitzte. Manch’ einer kann alt werden wie er will, ihm ist das Staunen und Bestaunen abhanden gekommen, warum auch immer!
    Du bist ja auch so ein Naturmensch und das bringst Du inDeinen Einträgen mit so lieben, munteren Worten rüber!
    DeinTamy hat es auchgut bei Dir – Du kümmerst Dich so richtig rund um die Uhr um den Vierbeiner!

    Liebe Brigitte, bei uns gibt es, glaube ich, heute auch noch einen schönenTag. Im Moment sehe ich blauen Himmel mit weißen Wölkchen. Es ist nicht mehr so warm – kann es ja nicht sein – der Herbst steht vor der Türe und kündigt an allen Ecken seinen “Auftritt” an. So soll er doch kommen, dieser große Malermeister! Bunt wird ere uns die Natur wieder gestalten! Es ist immer wieder schön. Jede Jahreszeit ist schön!
    Ein bisserl graut mir immer vor den düsteren Tagen, wo Sonne eher Mangelwar ist. Aber auch diese Zeiten haben wir immer wieder hinter uns gebracht.
    Da kannman es sich dann daheim wieder so recht gemütlich machen! Tasse heissen Tee, dicke Socken, Wolljacke, Kerzenschein und ein gutes Buch –

    Noch ist es nicht so weit. Noch haben wir Sonnentag vor uns, die wir genießen werden!

    Lass’ DICH drücken!!!!

    Alles Liebe RENATE

    P.S.: Vielleicht kommt Dich ja Uli besuchen, wenn sie jetzt in Berlin ist und Zeit hat! Im Moment sitzt sie noch im ICE, denke ich!
    Tschüssi!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung