altes, überliefertes Familienrezept- Boulettensalat ?>

altes, überliefertes Familienrezept- Boulettensalat

Der Boulettensalat wurde von der Oma meines Mannes zubereitet und fand durch ihn in unserer Familie auch seinen Geschmack, so daß er zu Familienfeiern oftmals von mir auf den Tisch kommt. Unser jüngerer Sohn hat dieses Rezept ebenfalls übernommen.

Boulettensalat-Herstellung:
Kross gebratene Bouletten abkühlen lassen und je nach Größe der Bouletten jede 1/4 teln oder
in 6 Stückchen mundgerecht schneiden. Gewürfelte Zwiebeln, gewürfelte Deli-Gurken und rot, grün, gelbe Paprikaschoten, gewürfelt, in reichlich Wasser etwas weich kochen. Knoblauch kann, aber muß nicht mit ran.
Das Wasser wird mit gekörnter Fleischbrühe, Pfeffer, Paprikagewürz und Essig, mit etwas Salz und Prise Zucker pikant abgewürzt.
Diese heiße Fleischbrühe wird dann über die gesamte Boulettenmasse gegossen und muß sie gut bedecken, denn es zieht noch ein reichlicher Teil Brühe in die Boulettenstücke.
Es muß noch genügend Flüssigkeit als Salatfeuchte übrig bleiben.
Probiert es aus, ich wünsche gutes Gelingen und guten Appetit!

4 Kommentare zu “altes, überliefertes Familienrezept- Boulettensalat

  1. Liebe Brigitte!
    Mach Dir keine Sorgen..ja ich bin nachdenklich, aber dass hat nichts mit meiner Trennung von meinem Berliner Freund zu tun. Ich habe ein paar gesundheitliche Probleme, die aber nun gelöst werden, ab Mittwoch mache ich eine Reha.
    Da wird es einem schon mal nachdenklich, wenn man darüber sinniert, wie kurz das Leben ist und wie schnell es vorbei sein kann.
    Ich will leben und werde alles dafür tun.
    Jeden Tag sehr bewusst.
    Ich drück Dich ganz lieb und fest und freue mich schon sehr auf ein Wiedersehen im September im schönen Berlin.
    Küsschen Deine Freundin ULI

  2. … und noch was…also diesen Boulettensalat muss ich unbedingt mal probieren, da läuft mir das Wasser im Munde zusammen, :-))))

  3. bei der nächsten gelegenheit wird der salat ausprobiert,
    dabei hab ich nicht schon wieder lust auf eine volle hütte *g*.
    einfach baguette dazu nehme ich an…
    lg kelly

  4. Ja, liebe Kelly, genau, Kräuterbaguette und Baguette mit Knoblauchbutter. Ich habe dann noch dazu grüne Gurken-Scheiben, Blattsalat und Tomaten-Viertel und halbierte gekochte Eier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung