Erst Check, dann weg ?>

Erst Check, dann weg

Am Vormittag um 10.30 Uhr Alex, zum “Frühling-Check 2009”, vom ADFC. Wartete 2 Std, bis mein Rad dran war. Es ist alles OK, nur die Kette wurde eingeölt und die Schaltung besser justiert.

Der Frühling-Check wird in diesem Jahr das erste Mal durchgeführt. Eine Aktion zur Erhöhung der Verkehrssicherheit von Radfahrern. Vom 23. bis 25. April, an 3 Standorten, von 10-16 Uhr.

Um 13.15 Uhr war ich wieder zu Hause und Mittagessen gekocht; Gebr. Hähnchenbrustfilets, Blumenkohl und Kart. und für Männe gr. Gurkensalat und für mich Apfelmus.
Dann habe ich mit dem Rad gemütlich eine Fahrt entlang der Wuhle gemacht. Immer schön in der Sonne, Herrlich. Nach 1 1/2 Std wieder daheim.

Heute war Männe dadurch 2 x mit Tamy spazieren und ich habe nur noch den Abendspaziergang mit ihr zu machen. Den Morgengassigang liefen wir beide schon in der schönen Sonne, aber es war noch recht frisch.
Die strahlende Abendsonne läßt auch ein sonniges Wochenende erahnen.

3 Kommentare zu “Erst Check, dann weg

  1. Liebe Brigitte!

    Die Radtour ist sicher sehr schön gewesen. Wir werden demnächst wieder im Nationalpark Cinque Terre ein paar Tage wandern.

    Lieben Gruß nach Berlin
    Lemmie

  2. oh ja, recht frisch ist es am morgen, doch später wird es dem alten herrn zu warm und die zunge hängt fast auf dem boden.
    wir haben etwas streit, er wollte die hähnchenleber nicht roh fressen, also hab ich sie angebraten, es schmeckt immer noch nicht.
    sein spezialfutter für die athrose verschmäht er auch, kein wunder….
    alle nachbarn verwöhnen ihn mit leckerli, da hab ich kaum noch eine chance.
    ich mag nichts sagen, er ist für einige fast genauso wichtig wie für mich.

    liebe brigitte,
    viele schöne sonnentage mit deinen lieben!
    lg kelly

  3. Liebe Brigitte,

    diese Art der Tagesschilderung kenne ich bisher eigentlich gar nicht. Ich hatte auch einen schönen Tag: gleich morgens nach Weiterdingen am Fuß des Hohenstoffeln. Dort einen schönen Sud eingebraut, der am 05.05. abgefüllt wird. Mal sehen, was das für ein Bierchen wird. Zwischendurch immer wieder Blicke in die schöne Landschaft und auf blühende Bäume. Sag mal, wer ist Karin Kleiber? Ist das Karin Baginski?

    Liebe Grüße Jörg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung