weiße Winterwelt auch heute ?>

weiße Winterwelt auch heute

Seit dem Vormittag Sonnenschein, bis zum  beginnendem goldrotem Untergang, am hellblauem Spätnachmittag-Himmel, welchen ich auf der schneereichen Wuhle-Wiese beobachten konnte, als ich dort Tamy eine Stunde tollen ließ. Sie rannte freudig und sprang ausgelassen, wie ein junges Reh, durch den Schnee. Stockwerfen machte ich auch mit ihr, aber das herumtollen gefiel ihr sichtlich besser.
Wieder gab es von irgendwo her einen unerklärlichen Knall und sofort lief Tamy in Richtung nach Hause. Trotz meines Rufens blieb sie erstmal nicht stehen, aber nach mehrmaligem Rufen harrte sie inne, schaute rückwärts und mit freundlicher Stimme rief ich sie weiterhin zu mir ran, was dann, Gott sei Dank, auch funktionierte. Erleichtert nahm ich sie sogleich an die Leine und wir trotteten gemächlich nach Hause.

3 Kommentare zu “weiße Winterwelt auch heute

  1. Liebe Brigitte,

    es ist was Schlimmes passiert. Meine SEELENINSEL ist weg – einfach so. Myblog hat sie wahrscheinlich gelöscht. Warum? Kann ich dir nicht sagen! Habe schon ein paar Adressen angeschrieben, aber noch keine Nachricht erhalten!

    Ich bin total traurig und entsetzt – meine ganze Arbeit von 3 Jahren alles weg! Ich liebte meine SEELENINSEL über alles und ich denke, dass du das auch gefühlt hast. Sie hat mir soviel Freude gemacht – vor allem auch, weil ich EUCH ALLE immer so gerne mit Neuem überrascht habe. Sie ist ein Stückchen Herz von mir geworden.

    Ich kann nur noch hoffen, dass es Missgeschick ist und ich werde sie wieder öffnen können!

    Wenn IHR ALLE die Daumen drückt, dann klappt es vielleicht.
    Bitte bleibt mit mir in Kontakt über meine mail-Adresse renate.harig@gmx.de ***DANKE***

    Eine traurige RENATE

  2. Liebe Brigitte!
    Das ist ja wirklich eine schlimme Sache, was Renate da schrieb. Die Arme, hoffentlich hat sie ihren blog bald wieder.
    Hier ist auch das schönste Winterwetter.Viiiiiiel Schnee! Knacke-kalt und wunderbare Sonne. Wir waren auch lange spazieren bis ich fast erfroren war. Aber ein leckerer Eierpunsch hat mich zuhause wieder aufgetaut!!!!
    Das kann ich mir gut vorstellen, wie Tamy durch den Schnee gesprungen ist und ihre Freude hatte.
    Dir alles Liebe und viel Grüße, christa

  3. Hallo liebe Brigitte,

    hier an der See hält der Frost auch an,aber dafür ist eben Winter.

    Ich möchte mich an dieser Stelle für Deine netten Zeilen bedanken,ich würde mich freuen,wenn wir einen netten Kontakt pflegen könnten.

    Liebe Grüsse und ein nettes Wochenende wünscht Dir Renate.

    PS: Ich habe einen Sohn der in Berlin wohnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung