Ein Nachmittag der flotten Feder und sonstiges ?>

Ein Nachmittag der flotten Feder und sonstiges

Heute schrieb ich die Weihnachtsgrüße und morgen Vormittag werden die Briefe und Karten zur Post gebracht, damit sie rechtzeitig die Adressaten erreichen.
Gestern kam unser 16-jähriger Enkel zu uns und es waren 2 nette Stunden, die wir uns mit ihm unterhielten.
Dienstag und Donnerstag hatte ich in der Woche meine letzten Reizstrom-Behandlungen. Aber nach den 6 maligen Anwendungen habe ich keine große Besserung empfunden.
Am Mittwoch Abend war die letzte Chor-Zusammenkunft zur Weihnachtsfeier. Nun singen wir erst wieder ab 7. Januar. Auftritte haben wir keine.
Morgen gehe ich zu 15 Uhr zu einem  Weihnachtskonzert. Ein Adventssingen des Ernst Busch-Chores, Chor der Gutenberg-Schule, dem Seniorenchor “Chor der fröhlichen Rentner”, Schiffahrtschor und dem Singekreis aus Wildau.
Am Sonntag fahre ich vielleicht mit dem jüngerem Sohnemann und seiner Frau eine U-Bahn Sonderfahrt aus den alten Wagenbeständen, wenn Sohnemann dafür Tickets bekommt. Im Vorverkauf waren sie schon ausverkauft und so muß er sich am Schalter, am Tag der Sonderfahrten, anstellen. Werde gespannt auf seinen Anruf warten, ob er für uns drei Fahrkarten bekommen hat.
Jetzt mache ich meine Tages-Blog-Wanderung, dann gehe ich mit Tamy runter und dann ist TV-Time.
Das Abendessen wird bei mir heute nur aus Banane und einigen Datteln bestehen.

4 Kommentare zu “Ein Nachmittag der flotten Feder und sonstiges

  1. Hallo liebe Brigitte,
    das ist schön und selten genug, wenn Omas schreiben, dass sie sich mit einem 16-jährigen Enkel länger als zehn Minuten gut unterhalten haben. Ich hoffe, eure für heute geplante Fahrt hat geklappt.

    Schon vorab mal von mir alle guten Wünsche zum Weihnachtsfest
    und ganz herzliche Grüße
    Elke

  2. Ichwünscheeinebesinnliche Vorweihnachtszeit, ein frohesWeihnachtsfest, ein paar TageGemütlichkeit-:¦:- mitviel Zeit zum Ausruhen und Genießen, zumKräftesammelnfür ein neues Jahr.(¯-:¦:-..•.¸¸¸.¤ª“˜¨¨“ª¤(¯..•.¸¸¸.–:¦:- EinJahr ohneSeelenschmerzen und ohne Kopfweh, ein JahrohneSorgen,mit so viel Erfolg, wie man braucht, umzufrieden zusein, und nur so viel Streß,(¯-:¦:-..•.¸¸¸.¤ª“˜¨¨“ª¤(¯..•.¸¸¸.–:¦:- wieDuverträgstum gesund zu bleiben, mit so wenig Ärger wiemöglichund so viel Freude wie nötig, um 365 Tagelang rundumglücklich zu sein.SchöneFeiertageLiebe Grüsse von ULI

  3. Hallo Brigitte,
    ich drück mal fest die Daumen das es mit den Fahrkarten klappt und wünsche dir einen schönen 4.Adventsonntag.

    Ich hatte auch Reizstrom-Behandlungen, die erst keine Besserung brachten,aber nach ein paar Wochen waren meine Schmerzen fast ganz verschwunden.Dann habe ich erfahren das die Wirkumg von Reizstrombehandlungen oft erst verspätet einsetzen,vielleicht ist es bei die ja auch so.
    LG Dagmar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung