Das war gestern – Busfahrt mit dem Chor ?>

Das war gestern – Busfahrt mit dem Chor

Wir fuhren ab Bhf. Bln.-Lichtenberg erst einmal nach Hornow, in die Lausitz, zur kleinen Schokoladenfabrik “Felicitas”, die von einem dort ansässigem belgischem Ehepaar geführt wird.
Bei einem Kurzfilm, über ihre Schokoladenherstellung nach belgischer Rezeptur, wurde uns 1 Tasse köstliche heiße Trinkschokolade gereicht und ein kleines Beutelchen gemischte Schokopralinen bekamen wir auch noch. Die Chefin erzählte uns zusätzlich zum Film noch was über die Schokoladenherstellungsmethoden und dann gingen wir in den Verkaufsraum, der mich und meine Schulfreundin, die als Gast mitgekommen ist, sehr staunen ließ, was alles aus Schokolade gezaubert werden kann. Wir kauften einige Köstlichkeiten und stiegen dann fasziniert von den Schokoladenkreationen wieder in den Bus, um weiter nach Forst zu fahren.
Zuvor machten wir Halt in einem Waldhotel zum Mittagessen.
Danach fuhren wir direkt zum Rosengarten. Dort bewunderten wir die letzte Blütenpracht der meist duftenden Rosen, bevor die Winterruhe beginnt.
Ein schönes Gartenplätzchen, mit viel Sonnenschein, lud uns ein zum Singen.
Daraufhin erkundeten meine Schulfreundin, eine Chorsängerin und ich noch die hinter dem Rosengarten gelegene Insel.
Nach 1 1/2 Std wurde der Besuch im Rosengarten beendet und unsere Busfahrt setzte sich fort zum alten Bahnhof nach Burg, wo uns die, an der Wand fahrende Eisenbahn im alten Warteraum des Bahnhofsgebäudes, den Kaffee und den Eisbecher an die Tische fährt. Mit dem Heben der Schaffner-bzw. Abfahrtskelle, die auf den Tischen steht, wurde der Kellner zum Bezahlen oder der Zug zur Bestellung, um den Bestellzettel in den Wagen legen zu können, gerufen.
Auf den alten Gleisen vor dem Bahnhofsgebäude standen am alten Bahnsteig alte Wagons der Schmalspurbahn und eine Fahrraddraisine und eine andere, größere Draisine, sowie ein Schneeräumer, was alles nicht mehr in Betrieb ist.
Nach der Kaffeezeit in Burg, fuhren wir durch den Spreewald zurück in Richtung Berlin.
Es war ein schöner, sonniger Tag mit blauem Himmel und weißen Wolken.

zu den Fotos

Von Busfahrt mit dem Chor

3 Kommentare zu “Das war gestern – Busfahrt mit dem Chor

  1. Oh schön, dass du so einen wundervollen Tag hattest. Ich liebe Schokolade, darf aber nur Zartbitter und mittlerweile nasche ich diese viel lieber als die aus Vollmilch.

    Es grüßt herzlich aus Süddeutschland im Sonnenschein, piri

  2. Guten Morgen, liebe Brigitte,
    ein schöner Bericht , schöne Fotos und für dich sicher schöne Erinnerungen an diesen Tag.

    Hmmmmmmmm ………und dann die Belgischen Pralinen. Wenn ich sonst auch keine esse, aber die. Wenn mein Sohn mit dem Dudelsackorchester nach Belgien fährt, bringt er mir immer welche mit. Köstlich, gell?

    Ach jaaaaaa, nach dem Chor sehne ich mich auch so oft, da kommen wieder Erinnerungen auf.

    Dir wünsche ich heute einen angenehmen Tag.
    Liebe Grüße, Anke

  3. Liebe Brigitte!
    Was für eine tolle Fahrt! Da wäre ich gerne dabei gewesen. Ich bin ja eine Naschkatze 😉
    Mir geht es gut, bis heute war ja herrliches Spätsommerwetter. Da war ich fast die ganze Zeit im Garten. Es ist so schön wie Urlaub. Leider wird es mit dem Sonnenschein für die nächsten Tage vorbei sein. Aber ich habe ja auch hier in der Wohnung einiges zu tun, was ich die ganze Zeit doch etwas vernachlässigt hatte.
    Danke für Deine treuen Besuche und die lieben Zeilen.
    Lieben Gruß an Waltraud und natürlich auch an Dich
    Lemmie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung