Samstag trocken und außerdem 4 tierische Stunden, Sonntag naß ?>

Samstag trocken und außerdem 4 tierische Stunden, Sonntag naß

Bei diesem Wetter heute, kann keine Osterfest-Freude aufkommen.
Nur Niesel-oder Strippen-Regen, ungemütliche 7 Grad und die Sonne schläft den ganzen Tag unter einer dicken, grauen Wolken-Watte-Decke.
Mich überkam schon vor dem Mittagessen wieder die Müdigkeit, so daß ich mich von 11 Uhr bis 13 Uhr hinlegte und auch gleich einschlief. Somit stand dann das Mittagessen zu 14 Uhr auf dem Tisch.
Gestern das ganze Gegenteil. Munter leuchteten die Sonnenstrahlen, bei angenehmer Temperatur, von morgens bis zu ihrem Untergang.
Am Vormittag einen Blumenstrauß für die SchwieTo gekauft, um nachmittags zum Geburtstags-Kaffee zu fahren.
Unser 16-jähriger Enkel war auch dort, denn sein Papa, unser älterer Sohn, ist mit Lebensgefährtin und ihrer Tochter und mit dem 6-jährigem Sohn am Freitagnachmittag zum Geburtstag der sogenannten Schwiegermutter in die Lausitz gefahren. Da wollte der Junge hier lieber bei Onkel/Tante bleiben, ist Tages-und Schlafgast.
Tamy wollte so gerne mit den beiden Katzen spielen, aber sie verkrochen sich. Die Rennmäuse, die in ihrem Terrarium herumwuselten, beobachtete Tamy ganz interessiert, jedoch nur kurze Zeit. Zumal sie dafür auf den Hinterläufen stehen mußte und kaum was zum Festhalten am Schrank hat. Hasen und Meerschweinchen sind im anderem Zimmer, aber weil die so hoppeln, war es ihr unheimlich und sie wendete sich von ihnen ab, obwohl Tamy freudig mit dem Schwanz wedelte und jedes schnuffeln wollte.
Für uns war es ein tierisches Vergnügen, Tamy zu beobachten.
Nach 4 Stunden nettem Beisammenseins, fuhren Männe, ich und Tamy wieder heim, denn zum Abendessen war Männe nicht eingerichtet, er hatte sein Spritzbesteck nicht mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung