Ein kurzlebiger Samstag ?>

Ein kurzlebiger Samstag

Friseurtermin, mit Tamy zur Wuhle-wiese, Betten beziehen, WaMa beschäftigen und Brot einkaufen gehen, denn bis Montag reicht das alte nicht.
Zu 10 Uhr hatte ich eine Verabredung mit der Friseuse. Sie verpaßte mir wieder einen sehr kurzen Kurzhaarschnitt. Meine dünnen und lichten Haupthaare halten keine tolle Damenfrisur.
Tamy sollte auf der Wiese eigentlich länger ohne Leine laufen, aber heute mittag waren mehrere mir unbekannte Hunde dort und da ist immer Vorsicht geboten, ob sich alle gut vertragen. Wir hatten auch tierisch-menschlich nette Begleitung, die wir auf ihrem Heimweg trafen und dann unseren Spaziergang gemeinsam fortsetzten.
Morgens war hier noch Nieselregen. Der feucht-kalte Wind wollte sich nicht so recht zurücknehmen, aber in der Mittagszeit kam sogar die liebe Sonne raus.
Für fast 2 1/2 Stunden hatten wir blauen Himmel. Tamy und ich machten vorhin einen abendlichen Spaziergang bei untergehender Sonne. Jetzt ist es schon wieder finster.
Betten bezogen habe ich und der WaMa zwei mal Arbeit verschafft.
Ein Relax-Samstag war´s nicht, aber ein anstrengender Tag auch nicht.

Ein Kommentar zu “Ein kurzlebiger Samstag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung