Action angesagt ?>

Action angesagt

Am Vormittag war Männe bei einem Mitbewohner und half ihm seinen Computer neu zu installieren.
Ab 17. 00 Uhr bis jetzt eben, war unser jüngerer Sohn bei uns, um mit Vater einen 2-stündigen Computer-Bastelabend zu veranstalten.
Ich agierte vormittags mit Teppichbürste und Staubsauger durch die Wohnung, damit ich wieder Tamys Haare von unseren Teppichen bekam.
Ich hätte gern so viele Haare auf dem Kopf, wie Tamy sie auf den Teppichen hinterläßt. Meine Haarpracht wird mit dem Alter leider lichter und dünner. Dagegen hilft auch nicht der Kurzhaarschnitt.

5 Kommentare zu “Action angesagt

  1. Liebe Brigitte!
    Ja, das Alter hat auch leider einige Nachteile. Nicht nur körperlich. Auch dass das Geld leider sehr oft viel zu wenig ist, um sich einige Träume zu erfüllen.
    Zum Beispiel eine Reise nach Wien ist vielleicht mit einem günstigen Sonderangebot möglich. Teuer ist vermutlich die Unterbringung. Leider ist meine Wohnung nicht dazu geeignet, lieben Freunden Unterkunft zu gewähren. Vielleicht gibt es aber im www-Netz Menschen, die es ermöglichen können. Gib deine Träume nicht auf. Manchmal geschehen Wunder. Ich wünsche es Dir/euch.
    Ein schönes Wochenende für Dich
    Lemmie

  2. Liebe Brigitte,
    ich habe mich sehr über Deinen ausführlichen Beitrag gefreut.
    Heute morgen bekam ich einen Telefonanruf von meiner Schwester aus Mainz und sie erzählte mir auch schon, dass Ihr sehr mildes Wetter in Deutschland habt, was an Heizkosten sparen sollte. Dagegen hatten wir heute morgen bei uns -10°C allerdings bei wolkenlosem Himmel. Das ist ungewöhnlich kalt für uns hier unten im Süden, zwar wird es nicht so bleiben, aber man muss sich warm anziehen, wenn man raus geht.

    Am 9. Januar hatte ich eine Kieferoperation, die scheinbar gut verlaufen ist, weil ich weniger Schmerzen hatte, als ich gedacht hatte. Am 23. Jan. werden nun die Fäden gezogen.
    Unser Auto bekamen wir in der Zwischenzeit auch tadellos repariert zurück, in das war bei einer Heimfahr vor Weihnachten im Dunkeln ein Reh reingelaufen.
    So langsam scheint sich alles bischen einzurenken.

    Ich hoffe, sie können etwas an Wolfgangs Rücken machen, damit er endlich diese Schmerzen los wird. Ich kann mir vorstellen, dass ihm diese Schmerzen mit der Zeit auf den Geist gehen. Ich beklage mich schon, wenn mir bei längeren Arbeiten am Haus der Rücken weh tut. Nur gehen diese wieder weg, wenn ich mich ausruhe oder morgens gut erholt aufstehe.

    Ruth, beschäftigt sich in der letzten Zeit mehr mit dem Internet. Hat aber laufend Fragen, wie was funktioniert, aber sie wird immer besser. Sie sitzt an ihrem eigenen PC und manchmal schreibt sie mit eine E-mail, obwohl sie im Nebenzimmer nur 5 Meter von mir entfernt sitzt. 🙂
    Liebe Grüße auch an Wolfgang, dem ich alles Gute zur Untersuchung wünsche.
    Karl-heinz

  3. Hallo liebe Brigitte! Heute gönne ich mir mal wieder einen Spaziergang durch die Blogs und schaue auch bei Dir mal rein.
    Ja, den ewigen Kampf mit den Tierhaaren, den kenne ich auch. Da kommt man mit dem Putzen gar nicht hinterher. Naja, unsere Söhne, meine Mutter und meine Schwester haben auch Katzen und kennen das Problem und sonst kommt kaum mal jemand anderes zu uns. Die Haare auf meinem Kopf sind bis jetzt zum Glück noch nicht dünner geworden und ich hoffe, daß es möglichst lange so bleibt.
    Hab noch einen recht schönen Tag!

    Liebe Grüße von Hannelore

  4. Liebe Brigitte,
    mir hat letztens die Friseurin klar machen wollen, dass mir die Haare vermehrt ausgehen. Sie wollte wohl vor allem ihr Haarwässerchen verkaufen. Jedenfalls habe ich zwar gesehen, dass beim Kämmen immer wieder etliche Haare im Kamm bleiben, aber es sind immer noch genügend Haare auf meinem Kopf. Aber gegen die allgemeinen Begleiterscheinungen der Wechseljahre nehme ich momentan ein Präparat der Traubensilberkerze (remif*min). Das hat pflanzliche Östrogene, sogenannte Phytoöstrogene, die auch bei Haarausfall helfen (können). Einen Versuch ist es allemal wert, vor allem, weil eine 100 Stück-Packung nur 12,55 Euro kostet. Man soll zwar laut Beipackzettel zwei Tabletten am Tag nehmen, aber ich denke, eine pro Tag reicht – drum nehme ich nur eine am Tag. Also reicht die Packung über drei Monate. Nach zwei Wochen soll schon eine Wirkung zu sehen sein. Es hilft auch bei den Wechseljahresdepressionen. Einer Freundin, der ich den Tipp gab, wegen ihrer depressiven Verstimmungen, ging es nach der Einnahme besser.
    Den Tipp mit der Traubensilberkerze habe ich in einem Gesundheitsratgeber gelesen. Es soll speziell auch bei Haarausfall wirken. Ich denke, bei dem Preis ist nicht viel kaputt, oder?
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche – hab schöne Stunden,
    wünscht Dir Irmgard

  5. Liebe Brigitte!Das Problem mit den Haaren kenne ich auch!!! Leider!!!! Allerdings kenne ich auch das Präparat,welches oben erwähnt wurde.Ich nahm es allerdings gegen meine Schwitzattacken.Aber ehrlich, geholfen hat es nichts!!!! Weder habe ich mehr Haar, noch schwitze ich weniger!Leider!Aber es hilft sicher bei jedem anders.Jetzt probiere ich ein Sojaprodukt aus.Die Asiatinnen sollen ja viel weniger mit diesen Problemen zu tun haben.Man schiebt das auf die sojareiche Kost.Mal sehen, ob es hilft!
    Liebe Grüße, Christa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung