Es ist soweit, für mich ist Pudelmütze-Zeit ?>

Es ist soweit, für mich ist Pudelmütze-Zeit

Bei morgendlichen, einstelligen Wärmegradzahlen, ist es für mich, die täglich durch´s Schwitzen nasse Haare und Kopfhaut hat, besser, jetzt schon eine Kopfbedeckung zu tragen, um nicht evtl. eine Kopfgrippe zu bekommen.
Ich finde diese Situation auch nicht schön, aber unbedingt notwendig.
Seit gestern besonders wichtig, da ich seit Sonntag mit einer Erkältung zu kämpfen habe, die sogar mit Antibiotikum auskuriert werden muß.
Am Tage, wenn die Sonne kräftig scheint, dann laufe ich natürlich auch ohne Pudel und eher mit Basecap und nur morgens und ab spätem Nachmittag schütze ich auch meine Ohren und somit ist es ein Muß für mich.
Zum Abendessen erwarten wir unseren jüngeren Sohn mit SchwieTo. Sie haben heute Nachmittagstermin bei der Hausärztin. Danach kommen sie zu uns, denn wir wohnen ja nur 1 Bushaltestelle entfernt von der Arztpraxis.
Jetzt gehe ich mit Tamy in die Sonne zum Gassispaziergang.
Dann freue ich mich schon auf das Frauen- Fußballspiel der Damen, im TV zu sehen.

5 Kommentare zu “Es ist soweit, für mich ist Pudelmütze-Zeit

  1. Ich werde mir ein Mützchen häkeln, und das ist kein Jux. Seit meine Haare so kurz sind brauche ich was auf die Ohren!

    Dir wünsche ich immer warme Ohren und einen Kühlen dadrunter. Grüßle, piri

  2. Bis vor 2 Jahren trug ich nie eine Kopfbedeckung, ich hab das nicht leiden können.
    Aber jenseits der 50 wird man empfindlicher und so trage ich mich auch schon mit dem Gedanken bald ein Mützchen auf zu setzen.

    Servus, aus Wien, Peggy

  3. Off topic

    Danke für deinen lieben Eintrag bei mir.
    Ich hab dich auch verlinkt und würde mich sehr freuen, wenn wir mehr über einander erfahren würden.

    Dieser Beitrag ist allein für dich, nicht dass du ihn veröffentlichst *smile*
    Wünsche dir eine gute Nacht und freu mich wieder von dir zu lesen.

    lg peggy

  4. Liebe Brigitte, danke für deine Besuche bei mir! Du bist immer ein lieber, willkommener Gast bei mir. Leider kann ich nicht mit Kuchen und Kaffee aufwarten (wenn das schon über Internet ginge, das wär was!!!!) Lass dich einfach virtuell ein bisserl drücken von mir!

    Ich wünsche Euch auch schönes Wetter für eine Radtour!!!! Das neue Fahrrad muss ja eingefahrenwerden! Klar! Mein Mann und ich werden, wenn das Wetter besser werden sollte, auch Rad fahren. Vergangenes Wochenende waren wir beide Nachmittage unterwegs! Jeweils 30 km! Müde aber froh, etwas getan zu haben, kamen wir dann nach Hause!

    Liebe Brigitte, eine schönes Wochenende, mache das Besta draus und genieße jede Stunde!

    Herzliche Grüße von RENATE

  5. Ja was soll ich sagen Brigitte,
    alles gut. Es dauert eben ein wenig. Sag ich mal, bei mir.
    Aber was sagst Du denen die nichts in Hinterhand haben, nichts auf dem Konto. Die am 25. Pleite sind.
    Was sollen die machen??? Die Leute haben nicht mal 2,10€ für ne Fahrkarte zum JobCenter.
    Ich habe immer was auf dem Konto, aber viele nicht.
    Die können mich nicht ärgern, noch nicht. Natürlich ist das auch mal aufgebraucht. Aber 2 Monate komme ich schon hin, mehr geht nicht.
    Es ist eben schade das man die Leute in den Arsch tritt die4 was machen wollen. Es gibt keine Unterstützung vom Amt. Ich komme nicht zum Bearbeiter vor, oder zum Vermittler. Es ist eine Schande.
    Wenn die das so wollen ist das OK, ich werde auch nichts mehr tun.
    Alles nicht Deine Probleme…nimm das nicht so ernst.
    So wie es jetzt ist, es ist nicht schön, es ist nicht mehr mein Land…..Lg Rainer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung