Heute war ich viel in Bewegung ?>

Heute war ich viel in Bewegung

Um 8.30 Uhr war ich bei der Augenärztin. Keine Verschlechterung der Sehkraft.
Dann fuhren Männe und ich zum Friedhof, um zu schauen, ob das große, rote Windlicht, was ich aus Polen mitgebracht hatte, als mich der Sohn zum Tanken fahren mitnahm, noch da steht. Dieses Windlicht ist nicht nur so ein normales, rundes aus Plaste, sondern aus Pressglas und hat Kirchenornamente-Verzierung. In der Höhe 40 cm und der rote, viereckige Glaskörper ist 10 x 10 cm. Also ein schmückendes Beiwerk für die Grabstelle.
Vielleicht bleibt es uns erhalten, nachdem man uns schon die angepflanzte Liguster/Forsythsien-Hecke rausgerissen hat, die sogar schon fest in der Erde verwurzelt war. Darüber ärgern wir uns sehr.
Nach dem Mittagessen fuhr ich mit dem Bus zum Modemarkt-ADLER-, stöberte durch die Bekleidungsständer-Reihen aber fand nichts passendes und so fuhr ich wieder nach 2 Std nach Hause.
Das ich ohne Einkauf heimkehre, das kommt selten vor.
Mit Männe lief ich dann noch zum Supermarkt und da war der Einkauf natürlich reichhaltig.
Eine große Hunderunde beendete den kühlen, sonnigen und trockenen Herbsttag.

3 Kommentare zu “Heute war ich viel in Bewegung

  1. Liebe Brigitte!
    In letzter Zeit bin ich extrem wetterfühlig geworden. Besonders vor Regenwetter habe ich große Schmerzen in den Gelenken. Aber das gehört ja leider zum Älterwerden dazu. Solange es nicht schlimmer wird, ist es zum Aushalten. Und wenn es ganz arg ist, hilft ein Pulver.
    Alles Liebe für Dich und viel Vergnügen bei den Ausfahrten mit dem Rad.
    Lemmie

  2. Hallo Brigitte,
    ich war die letzte Zeit kaum am PC,denn als wir aus dem Urlaub zurückkamen war meine Mutter sehr krank. Seitdem war ich täglich mit ihr zum Arzt ,im Wechsel zu einem Lungenarzt uns einem Kardiologen.Sie hatte eine verschleppte Lungenentzündung die sich dann auf das Herz ausgewirkt hatte.Zum Glück haben all die Medikamente gut angeschlagen und es geht ihr wieder besser.Aber wir hatten uns sehr große Sorgen gemacht,auch der Arzt sagte gestern meine Mutter stand “5 Minuten vor der Holzkiste” Das war viel Aufregung,und hatte mir die Lust am bloggen genommen.
    Jetzt werden wir nocheinmal einige Tage mit dem Wohnmobil fahren und danach werde ich wohl wieder regelmäßig bloggen. Bis dahin wünsche ich dir alles Gute,
    LG Dagmar

  3. LIebe Brigitte, ich war auch gestern wieder mal nach sehr langer Zeit beim Adler-Modemarkt (dachte übrigens, das Stammhaus wäre in Regensburg bei uns, was aber nicht stimmt). Im Anhang meines neu abonnierten Heftes “Readers Digest” war ein Zettel zum Raustrennen, dass ich kostenlos eine CD bekäme. So kleine Geschenke gab es immer. Ich war allerdings schon wirklich lange nicht mehr da, weil auch das Geld knapp wurde. Obwohl es ja eigentlich besser ist, ab und zu gute Basisartikel in guter Qualität zu kaufen. Ich habe eine Hose für 30 Euro gekauft, in Top-Qualität. Die halt ich mir mal ein bisschen für bessere Anlässe, damit sie auch lange hält. Brauchen tu ich momentan wieder a bisserl was Neues, weil ich abgenommen habe – allerdings ohne eine dieser dämlichen Diäten. Ich bin einfach mehr in Bewegung, also setze ich nicht so viel an.grins.
    Ein bisserl Kleinkram, der stark im Preis herabgesetzt wurde, habe ich auch mitgenommen – vor allem für Babys Sets: Mütze, Schal und Handschühchen – als Set auf 0,90 Euro (!!!!) runtergesetzt. Da hab ich zugeschlagen, weil momentan etliche Babys in meinem Freundes- und Verwandtenkreis schon da sind bzw. bald kommen. Schnäppchen gemacht und für kleines Geld eine kleine Freude für andere als Mitbringsel mitzubringen.freu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung