Die zwei vergangenen Tage ?>

Die zwei vergangenen Tage

Dienstag war ein schöner, heißer Sommertag.
Nach dem Frühstück fuhren wir zum Friedhof und danach gingen wir einkaufen.
Mittagessen und 1Std. auf der Balkonliege.
Am Abend HuFu aus Ladeburg, beim Hundetrainer, eingekauft und dann konnte Tamy noch für 1 Std. die Wuhlewiesen durchstöbern.
Heute Vormittag waren Männe und ich einkaufen und nach dem Mittagessen, Kart.-Porree-Auflauf mit Käse und Bratwurst dazu, 11/2 Std. Mittagsschläfchen.
Einen kurzen Besuch beim jüngerem Sohn, denn wir brachtem ihm noch einen großen Seekoffer, Erbstück von seinem Großvater , den er nicht mit dem Motorrad transportieren kann und wir nahmen wieder die Leiter mit dem Auto zu uns mit zurück.
Ansonsten ist der Mittwoch bis jetzt ruhig verlaufen.
Es gab eben einen kurzen Regenschauer, nachdem der Tag mal so oder so trübe bis sonnig und recht windig war.
Nun ist der Wind schlafen gegangen und ich werde vor der Bettruhe noch einen kleinen Gassigang mit Tamy machen.

3 Kommentare zu “Die zwei vergangenen Tage

  1. Hallo Brigitte, DANKE für deine lieben Zeilen bei mir! Schön, dass du da warst! Heute waren wir auf einem Geburtstag. Es war ein sehr schwüler Tag und es ist immer noch unangenehm warm! Ich denke, dass noch ein Gewitter kommen wird.

    Ich werde auch bald ins Bett gehen, denn wir fahren morgen nochmals für 4 Tage zu den Kindern, um auf Maja und die Kinder aufzupassen. Die Eltern gehen wandern. Meine tochter hat morgen 41. Geburtstag. Da wollen wir auch ein bisserl gemütlich zusammensitzen. Hoffentlich bleibt es trocken!

    Liebe Brigitte, war das Gassi-Gehen mit Tamy schön? Nun GUTE NACHT und liebe Grüße

    Renate

  2. Unser Wetter hier ist sehr merkwürdig momentan.Es ist schwül wie in den Tropen!Ständig bricht einem der Schweiß aus.Dabei ist es gar nicht sonnig,bedeckt und sehr windig.Einfach komisch.
    Katoffel-Porree-Auflauf hört sich gut an.Wie machst du den?
    Tamy wird sicherlich ihre Ängste noch verlieren, bei der guten Betreung durch euch und der Hundepsychologin!
    Liebe Grüße, Christa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung