Nasses Vergnügen am frühen Abend ?>

Nasses Vergnügen am frühen Abend

Seit 1 Std wieder trocken und daheim.
Als ich mit Tamy auf dem Weg zu den Wuhle-Wiesen war, regnete es schon 2 Std nicht mehr.
Aber wie das Leben so spielt, der Nieselregen setzte auf halber Strecke ein und weil Tamy ein dichtes Fell hat, kalt ist es ja auch nicht und ich mein Basecap auf hatte und meinen Windbreaker an, trotzten wir dem immer stärkerem Nieselregen.
Ich konnte ja Tamy nicht enttäuschen von der Leine zu kommen, um mit mir das Knüppelspiel zu spielen.
So hatten wir beide 45 min lang einen recht feuchten Spaß.
Zu Hause angekommen, wurde Tamy trocken gerubbelt. Ich war besonders naß an den Hosenbeinen.
Nach sportlicher Betätigung bekommt man Hunger und deshalb kümmere ich mich jetzt um das Abendessen.
Tamy hat eben schon ihre 8 Hühnerflüchtel verputzt. Die andere Hälfte HUFU, 400 g Mischfleisch aus der Büchse, behält sie sich für die Nacht vor. Knabberzeug nimmt sie gern noch zwischendurch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung