Sonnendurchfluteter Samstag ?>

Sonnendurchfluteter Samstag

Der Vormittag war recht kühl, trotz hellstem Sonnenschein, weil der Wind die noch kalte Luft bewegt.
Der Spaziergang mit Tamy war nur kurz, damit die Zehe, wegen der Wundheilung, nicht zu sehr belastet/bewegt wird.
Erst um 12.45 Uhr entschlossen Männe und ich uns, wegen Unstimmigkeiten zum wirklich notwendigem Einkauf, noch einen Gang zum Supermarkt zu machen. Danach gab es Schnellessen aus dem Frost; Gyros-Pfanne und Joghurtbecher. Somit war unser verspätetes Mittagessen um 14 Uhr beendet.
Am Nachmittag kam unsere Bekannte/ Freundin mit Kaffee und Kuchen und wir vier hatten 2 nette Stunden miteinander. Davon verschaffte uns Sohnemann mit Radio-Fritz-Jingles, 20 fröhliche Minuten.
So aufgekratzt mache ich jetzt meine Hunderunde in der vorabendlichen Samstag-Sonne.
15 Grad und immer noch windig.
Heute wird es wieder ein langer Abend, dank Henry Maskes Box-Comeback.

Ein Kommentar zu “Sonnendurchfluteter Samstag

  1. Na heute seit Ihr sicher an der frischen Luft. War doch ein schöner Kampf gestern. Wer hätte das gedacht.
    Ich werde auch gleich nach draußen verschwinden. Sollte man ausnutzen.
    Lg Rainer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung