Tamy unser “Juwel” oder die ” Schmuckschatulle auf Zeit” ?>

Tamy unser “Juwel” oder die ” Schmuckschatulle auf Zeit”

Tamy hat am Fingerring unserer Bekannten/Freundin, schon vom ersten Tage an, gern rumgeknaupselt.
Nun hat sie es doch fertig gebracht, den Amethyst aus der Fassung zu drücken, weil sie mit ihrem Zahn direkt drunter steckte und verschluckte drauf sogleich den wertvollen Stein.
Alles nur im Spiel natürlich.
Am Abend war ich dann auf Schatzsuche, aber kein hellblauer Schimmer in der Sch…..
Morgen früh nochmal ein zweiter und letzter Versuch.
Unsere Bekannte/Freundin will das gar nicht, daß ich in die Sch….. materie eindringe, denn so ein großer Verlust ist es ihr nicht, meinte sie.
Ich hätte schon gern den” inneren Wert” nach außen gekehrt.

3 Kommentare zu “Tamy unser “Juwel” oder die ” Schmuckschatulle auf Zeit”

  1. Oh Oh! Das kann ich verstehen, dass dir das unangenehm ist und du den Stein wiederfinden möchtest. Ich denke, der findet sich schon wieder.
    Danke für deine lieben Worte auf meinem Blog! Meine Nierenbeckenentzündung habe ich durch die Antibiotika gut ausheilen können. Da ich selten Antibiotika nehme, hat sie gut gewirkt.
    Weil mein Schnupfen nicht besser wird und ich merke, dass es in die Nebenhöhlen geht, habe ich mir Sinupret forte gekauft, das hilft da immer sehr gut und es ist pflanzlich.
    Ich wünsche dir für morgen, dass alles nicht zu strapaziös für dich wird, wenn du zu deiner HNO-Ärztin fährst. Ich kann dir nachfühlen, dass du bei einer bewährten Ärztin bleiben willst. So geht es mir auch, ich wechsle ungern den Arzt. Bin gespannt, was dabei raus kommt. Vielleicht kann doch noch was gemacht werden bezüglich deinem Gleichgewichtssinn.
    Übrigens: du kannst meinen Blog auch abonnieren, dann erfährst du immer per Mail, wenn ich einen neuen Beitrag schreibe und musst nicht ständig nachschauen. Das ist das Schöne bei myblog.de, dass man den Blog abonnieren kann. Das fehlt mir ein bisschen bei anderen Bloganbietern.
    So, nun wünsche ich dir noch einen guten Start in die neue Woche morgen – und für heute noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße, Irmgard

  2. Ach herjeh, Geschichten gibt es!!!! ;-)) Wahrscheinlich würde ich aber auch die Sch…. “durchwühlen”, um den Stein wiederzufinden.Es ist ja schon etwas unangenehm,auch wenn deine Freundin meint,es wäre nicht so wichtig.Ich wünsche dir “guten Erfolg” bei der Suche.
    Ihr habt ja wirklich schon allerhand bei Tamy erreicht.Der Rest wird auch noch kommen.Es dauert halt länger, bei so einem verstörten Hundchen.Wußtet ihr irgendwas über ihr “Vorleben”?
    Für den Arzttermin drücke ich dir die Daumen.Hoffentlich findet die Ärztin eine Lösung für dein Problem.
    Einen schönen Tag und liebe Grüße, Christa

  3. Hallo Brigitte,
    das hast du ja sehr lustig geschrieben, obwohl es ja nicht gerade lustig ist.
    Aber ich würde auch die “Häufchen” durchwühlen, es wäre zu schade wenn der Stein verloren ging.Ich wünsche dir viel Erfolg,
    LG Dagmar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung