Die Tage nach meinem Geburtstag ?>

Die Tage nach meinem Geburtstag

Am Dienstag, nach dem Frühstück, verabschiedete sich unser Sohn und SchwieTo, nach 4 Tagen Aufenthalt bei den Eltern. Mein Cousin blieb bei uns noch bis Samstag früh und machte sich dann auch nach dem Frühstück aus dem Haus.
Mittwoch war der Hunde-psycho-Tag und mein Cousin nahm sich vor nach Spremberg zu fahren. Durch eine falsche Auskunft am Fahrkartenschalter, ließ er von seinem Vorhaben ab, blieb in Berlin und machte einen Stadtbummel.
Männe und ich besorgten vormittags neue Getränke und die Waschmaschine wollte auch wieder was zutun bekommen. Eine kleine Ausruhezeit auf der Balkonliege war auch drin.
Bei der Hitze teilten wir den Einkauf auf 2 Tage ein und besorgten am Donnerstag alles fürs Essen.
Donnerstag startete mein Cousin den 2. Anlauf nach Spremberg und blieb dort den ganzen Tag, um auf den Spuren seines Opas zu wandeln.
Freitag war für mich ein Hausarbeits-freier Tag. Männe und Cousin waren im Technikgespräch vertieft, indem ich mich vormittags ein Stündchen zur Bekannten/Freundin begab. Mein Cousin hatte mittags eine Verabredung mit seinem Jugendfreund und wurde von uns nicht vor dem Abend zurückerwartet. Ich konnte mich also wieder nach dem Mittagessen hinlegen, denn die Hitze bekommt mir gar nicht.
Am Samstag saßen wir noch gemeinsam am Frühstückstisch, aber dann war auch für meinen Cousin die Abreisezeit gekommen.
Nun ist wieder unsere Alltagsruhe eingekehrt.
Am Sonntagabend machten Männe und ich mit Tamy einen Spaziergang durch unser Wohngebiet. Die Wärme war erträglich und das Laufen tat uns gut.
Heute begann die neue Woche für Männe mit einem Arztbesuch und ich ließ den Tag auch ganz gemächlich vorbeigehen. Der Mittagschlaf ist für mich immer sehr wohltuend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung