Zusatztrainingseinheit für Tamy ?>

Zusatztrainingseinheit für Tamy

Tamys zusätzlicher Gehorsamsunterricht kommt daher zustande, weil der Hundetrainer das Hundefutter auf seinem Ausbildungsgelände verkauft und er in der Zeit, wenn er Hunde ausbildet, auch gleichzeitig seinen kleinen Verkaufsladen geöffnet hat und nach Beendigung der Ausbildungsstunde oder Stunden, den Verkauf tätigt.
So kommen wir eben zur Ausbildung und um Tamy die Möglichkeit zu geben, mit anderen Hunden ohne Leine, zu rennen und zu spielen.
Eine zusätzliche Auffrischung des Grundgehorsams ist auch gar nicht so verkehrt, damit sie das Erlernte stets im Kopf präsent hat. Beim Gassigang wird nicht immer genauestens auf die Ausführung das Kommandos geachtet, aber in der Lernstunde muß jedes Kommando ordentlich vom Hund und Hundeführer ausgeführt werden.
Das Hundetraining war heute, Dienstag, weil ich so spät bzw. früh schreibe, trotz der prallen Sonne und noch 30 Grad, um 18.30 Uhr bis 19.00 Uhr, auf freiem Feld, sehr gut gewesen.
Auch die Hindernisse, wie Tunnel, die schräge Doppelwand und der Ballancierbalken, wurden von Tamy, ohne ängstliches Getue, durch- und rübergelaufen.
Von der Leine gelassen, ist sie sofort mit den anderen Hunden gerannt und hat mit ihnen gespielt.
Nach 15 min hing ihr die Zunge bis zu den Grasspitzen der Wiese. Dann folgten nach mehreren Schlucks Wasser die Gehorsamsübungen für alle Vierbeiner.
Diesmal nur 1/2 Std., dann gab es Hitzefrei für alle Hunde und Hundeführer.
Zu Hause angekommen, hat sich Tamy sofort wieder über den Wassernapf hergemacht und dann ist sie gleich in die Küche und war erst mal fix und alle, vorallem müde.
Auch ich brauchte eine Ausruhzeit, aber die war dann beim WM-Fußballspiel zuschauen.
So, der Tag ist gelaufen und jetzt geht’s in’s Bett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung