Das war mein Tagesallerlei ?>

Das war mein Tagesallerlei

Meinen Balkon hatte ich vorigen Dienstag, nachdem wir im Gartencenter alles eingekauft hatten, bepflanzt. Nun erfreue ich mich an dem sommerlich-blumigem Outfit meiner Wohlfühloase.
Am Donnerstag war Einkaufstag für die kommende Woche.
Freitag, Samstag und Sonntag, die mitlerweile heißesten Tage, wurden zu Hause verbracht.
Sogar Mittagessen auf dem Balkon war möglich.
Außerdem sahen Männe und ich das Fußball-Eröffnungsspiel der WM und ich mußte feststellen, entgegen meiner nicht so starken Fußball-Begeisterung, daß ich doch mehr Interesse zeige, als ich geglaubt hätte. Natürlich auch durch die Spiel-Interessantmache der Reporter in den Fernsehberichten, denn ihre Aufmerksamkeiten gelten auch den starken Mannschaften, die noch nicht gespielt haben und somit steigt bei mir die Spannung auf diese Begegnungen. Eigentlich wollte ich ja nur das Eröffnungsspiel und das Finale anschauen. Na, wenn’s meinem normalen Alltag nicht durcheinander bringt, dann schaue ich eben interessiert-gespannt, aber nicht fanatisch-begeistert zu. Männe sieht das genauso.
Heute z. Bsp., nur 15.00 Uhr, denn um 18.30-20.00 Uhr sind wir mit Tamy zum Übungsplatz zur Hundespielstunde und Gehorsamsübung und zum Einkauf von Frost-Hundefutter, welches wir von dorther beziehen.
Ab 21.00 Uhr können wir dann wieder dem Ballgeschehen zuschauen.
Gestern hatten wir einige Erledigungen gemacht und waren froh, diese in der Hitze schnell hinter uns gebracht zu haben. Ein Gang in die Apotheke, zum Schuhmacher, mir Ösen in meine
Halbschuhe machen zu lassen, um Senkel zu binden, da der Klettverschluß nicht so fest über dem Spann hält und ich mit diesen Schuhen über die Koppel, einem unebenem Gelände, mit Tamy laufen muß, wenn wir Hundetraining machen. Die Schuhe sind wasserdicht und meine Einlagen passen auch ganz prima dahinein und die sind sehr notwendig.
Dann hatte ich mir 2 Jeans bestellt und wie immer, zu lang, also hin zur Änderungsschneiderei.
Somit sind heute die Schuhe und Hosen wieder abzuholen.
Da wir mit Tamy in der Wohnung Ballfangen spielen, fiel natürlich leider auch ein Bild von der Wand, was nicht so sehr hoch hängt, kaputt. Der Rahmen blieb ganz, aber das Glas zerbrach und so muß eine neue Scheibe, in einem naheliegendem kleinen Laden, eingesetzt werden. Zu diesem gehen wir dann morgen, um die Reparatur abzuholen.
Morgen Früh muß ich auch zur Augenärztin.
So ist jeden Tag was los, aber nicht unbedingt was Besonderes.
Wie die Zeit vergeht!
Seit dem 11. Juni haben wir ein “Siebenmonatskind” nämlich unsere Tamy.

Ein Kommentar zu “Das war mein Tagesallerlei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung