Ein Tag, der nur aus Arztbesuchen bestand ?>

Ein Tag, der nur aus Arztbesuchen bestand

Männe mußte um 8.00 Uhr zur Augenärztin und bekam Tropfen zur Pupillenerweiterung, so daß er mehrere Stunden nur verschwommen sah.
Ich mußte Schwiegervater frühmorgens, 8.30 Uhr, zu seinem Hausarzt begleiten und mit unserer
Bekannten/Freundin gemeinsam beim Laufen stützen, weil er sehr schlecht zu Fuß ist.
Anschließend waren wir beim Neurologen und ich mußte mit ihm, mit der Taxe, noch zum chirurgischen Facharzt fahren und eine Röntgenaufnahme war auch noch erforderlich.
So verging für mich der Tag, nicht so geplant, wie gewollt, nur in Arztpraxen.
Erst gegen 15.30 Uhr waren wir wieder zu Hause und dann ging ich mit Männe den Oster-Wochenend-Einkauf machen.
Ohne Frühstück, Mittagessen fiel aus, weil ich nicht zu Hause war, bin ich jetzt am Abend, mit einem Eis und einer Banane im Bauch, auch nicht recht zufrieden und freue mich nun auf ein Abendbrot mit Würstchen und Kartoffelsalat.

3 Kommentare zu “Ein Tag, der nur aus Arztbesuchen bestand

  1. Na hoffentlich wird der heutige Tag ein bisschen beschaulicher. Zu wünschen wäre es. Wir werden, so die Junioren denn aus ihren Betten kommen, in die Stadt zum bummeln fahren. Dort Kaffee trinken und eventuell einige Kleinigkeiten einkaufen.

    Mach einen großen Spaziergang und freu dich auf Ostern. Das wünscht Dir, Petra

  2. Nee, also solche Tage mag ich auch nicht! Das zieht einen ja richtig runter. Da wünsche ich Dir für heute doch einen wesentlich besseren Ablauf!

    Liebe Grüße
    Hannelore

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung