Beschwerdenfrei zur Hundeschule ?>

Beschwerdenfrei zur Hundeschule

“Hausmittelchen”, Homöopathie und Medizin – die besten Erkältungskiller, jedenfalls bei mir.
Heute konnte ich wieder, Gott sei Dank, ohne Gelenk- und Gliederschmerzen, Schnupfen, Halsentzündung und Heiserkeit, mit Tamy auf freiem Feld, unsere Hundeschule- Stunde absolvieren.
Leider ist das neue HALTI, mit der gleichen Größenangabe, wie das alte, zu groß und damit rutscht ihr dieses immer bis an’s Auge und dadurch war Tamy ziemlich nervös und unkonzentriert. Also muß schnellstens ein passendes Halti gekauft werden.
Aber trotzdem haben wir Beide einen guten Unterricht abgelegt.
Die Fahrt im Auto, “hinter Gitter”, hat Tamy sehr gelassen genossen. Ich dachte schon, sie würde wegen der neuen Beförderung unruhiger sein, denn so wird sie ja nun immer mit uns fahren.

Ein Kommentar zu “Beschwerdenfrei zur Hundeschule

  1. Ja, mit der Tamy ging es einfacher als erwartet. Die Heckklappe aufgemacht und Tamy sprang, wie selbstverstaendlich, einfach hinein. Waehrend der Fahrt verhielt sie sich ruhig und schaute aus den Fenstern hinaus und durch das Gitter zu uns nach vorn. Als wir beim Trainer auf dem Parkplatz ankamen wurde es spannend, bisher musste ich immer die Leine solange uebernehmen und halten, bis die Brigitte ausgestiegen war und die Leine uebernehmen konnte. Hier war es nun anders, als die Klappe hoch ging, kam die Tamy heraus und, da die Leine am langen Ende mit dem Gitter verbunden war, hatte sie keine Chance weit zu kommen, aber auch soviel Freiheit, sich nicht mit der Leine zu strangulieren. Dann konnte ich das andere Ende vom Gitter entfernen und die Tamy war beim Frauchen in Obhut. Aehnlich war es dann beim Heimweg, der sogar problemlos mit einem Besuch bei unserer Hausaerztin und der Apotheke unterbrochen wurde, allerdings ohne dass ich mit ausstieg, worauf sie sowohl beim Trainer im Kreis Barnim wie auch bei der Heimkehr auf unserem Parkplatz, als eben wir beide uns bereit zum Aussteigen machten, anders reagierte.
    Am Vormittag hatten wir mit Buerste und Autostaubsauger den Fahrgastraum weitgehend gereinigt, sicher sind noch einige “Feinarbeiten” zu erledigen.
    Soweit mal an dieser Stelle mein ausfuehrlicher Kommentar und zur Ergaenzung des Blogeintrags. Schauen wir, wie es bei den folgenden Fahrten wird…
    Gruss vom Maenne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung