Sonntag – Entspannung- Ruhe ?>

Sonntag – Entspannung- Ruhe

Das vormittagliche Grau in Grau ist jetzt in den Nachmittag hinein in einen hellen Wolkenhimmel übergegangen. Die Sonne zeigt, daß sie da ist, aber sie verkraucht sich hinter einer dicken, geschlossenen Wolkendecke.
Wärme schenkt sie uns auch nicht und somit bin ich am besten zu Hause aufgehoben, wo ich meine Blogrunde drehe und durch’s www wandere und nur unterbrochen durch die Spaziergänge mit Tamy werde. Mittagessen kochen und spielen mit Tamy, muß natürlich auch sein.
Heute gab es was ganz Einfaches, ohne viel Aufwand, wurde aber vom Männe gewünscht.
Ich bratete ihm Fischstäbchen und dazu bekam er Weißkohl-Rohkost und Möhren-Apfel-Rohkost und Rote Beete.
Ich hatte nur etwas Rohkost und 1 Banane gegessen und jetzt beim Schreiben steht auf dem Schlafstubenfensterbrett 1/2 l Schokomilch, die ich genüßlich Schluck für Schluck trinke. (Das ist meine Welt, der Diabetes guckt weg.)
Männe schläft schon seit 40 min im Wohnraum auf der Couch und Tamy liegt im Flur vor der Wohnungstür, dort hat sie sich nun ihren Schlafplatz ausgesucht. Damit sie nicht den Zug von der Tür abbekommt, liegt sie auf einer Schlafsackdecke, die die Tür untenherum abdichtet.
Ich sitze hier und schreibe und empfinde die Ruhe herrlich, denn kein Radio und TV geben Geräusche von sich. Nur das ab und zu Schnarchen vom Männe dringt, aber für mich nicht unangenehm, an mein Ohr.
Am Abend werde ich mich so zwischen Abendrunde mit Tamy (18.30 Uhr) und Nachtgassigang um 23.00 Uhr, in die sehr warme Badewanne mit Kräuterextrakt legen, um mir und meinem Rücken und Gelenke etwas Gutes anzutun.
Wenn danach das Leben wieder frisch und munter in den Adern pulsiert, dann kann die neue Woche freudig in Angriff genommen werden. Mal seh’n, was sie uns bringt?

2 Kommentare zu “Sonntag – Entspannung- Ruhe

  1. liebe Brigittte,
    Wärme ist für Gelenke und Rücken etwas wunderbares. Wenn ich es brauche, fahre ich nach Erding, das liegt im S-Bahnbereich, ein heißes Schwefelwasser. Das hat sogar meine Schulter geheilt. Leider geht es zur Zeit nicht, weil mein Liebster noch immer den Arm in gips hat. Aber sobald derGips ab ist, fahren wir wieder hin.
    Entspann dich gut!
    liebe Grüße
    gertraud

  2. Liebe Brigitte!
    Gestern war ein sonniger aber noch kühler Tag in Wien.
    Aber heute ist der Frühling da. Wolkenlos und schön. Endlich.
    Ich bin schon total ausgehungert nach Sonne und Wärme.
    Wenn der Kleine gebracht wird, werden wir gleich in den Frühling spazieren.
    Schönen Tag für Dich und lieben Gruß an Waltraud
    Lemmie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung