Der Frühling ist da… ?>

Der Frühling ist da…

Tamy eigentlich auch nur meteorologisch, aber selbst das nicht, denn heute hats wieder geschneit.

Vormittags fuhren Sohnemann und ich mit der Straßenbahn 10 min in ein großes Einkaufszentrum, um in SATURN Kamerazubehör zu kaufen und einen Geschäftebummel zu machen.
Obwohl kurz vor dem Mittagessen, spendierte mir mein Sohn noch vor dem Nachhausefahren ‘ne Eistüte mit 2 großen Kugeln Schokoeis. Er kaufte sich Zitrone- und Minzeeis. Er kann ja, aber ich sündige zur Zeit mit Allem, also auch beim Frühstück, wenn ich Schrippen hole und dann 3 Stück verputze, was ich sonst überhaupt nicht tue. Aber frische Schrippe schmeckt eben so gut.
Na ja, wenn der Junge wieder in Odenbach ist, dann esse ich morgens wieder nur meine 2 Toastbrotscheiben.
Nach unserem morgendlichem Kurztripp legte ich mich für 1 1/2 Std. hin und danach war in einer 3/4 Std. das Mittagessen fertig.
Es gab: Jägerschnitzel, Schmorkohl und Kartoffeln

Am Nachmittag ging ich dann mit Männe nochmal einen Einkauf machen und nun ist in 1/2 Std. Abendbrotzeit, nachdem Sohnemann mit Tamy 20 min Bolzzeit hintersich hat. Sie genießt die Zeit mit unserem Sohn denke ich , denn so temperamentvoll wie er, spielen wir wohl doch nicht mit ihr.
Eine Ruhezeit an der Seite vom Jungen scheint ihr gut zu gefallen.

Jetzt, wo unser Sohn bei uns ist, bin ich kaum am Compi und mache nur nach dem Frühstück kurz meine Blog-Leserunde, damit ich auf dem Laufendem bleibe, aber das Kommentieren werde ich erst wieder ab nächste Woche machen.
Heute ist das Schreiben eine Ausnahme, weil mir mein Sohn das Bild mit der Tamy in den Blog gesetzt hat.
Am Freitag ist ja dann die zweite Hundeschulstunde und da ist Sohnemann auch als Zuschauer mit dabei.
 
 
 
 
 
 
 

2 Kommentare zu “Der Frühling ist da…

  1. Liebe Brigitte

    Genieße nur den Aufenthalt deines Sohnes.
    Bei mir ist das anders, meine drei erwachsenen Kinder
    kommen jeden Mittag bei uns zum Mittagessen.
    Dazu kommen noch zwei Enkelkinder, die eigentlich fast
    immer da sind. Der heute l5 jährige Sascha sagte ganz
    leger zu mir: “Oma, wenn ich dich nicht hätte, wäre
    ich ein ganz armes Schwein!”
    Ich musste aber herzlich lachen, denn es geht ihm eigentlich
    bei seiner Mutter und alle 14 Tage bei seinem Vater
    gut.

    Liebe Grüße
    Laura

  2. Hallo!!
    Einen lieben Gruß aus der Pfalz an die Berliner und den Pfälzer Besuch!! 😉
    Daß Tamy mit dem Besuch sehr einverstanden ist, sieht man ihr an. Sie ist aber auch wirklich eine liebe!
    LG Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung