Das war Heute ?>

Das war Heute

Den Vormittag verbrachte ich in der Arzt- und Röntgen- Praxis.
So kriegt man auch einen halben Freitag rum. Einkaufen war ich ja gestern.
Dann war Mittagessenzeit und zuvor noch mit Tamy einen Gassigang.
Heute gab’s Bouletten, Broccoli, Kartoffeln
Morgen gibt es; Linseneintopf, Joghourt
und Sonntag mache ich Königsberger Klopse, Kartoffeln, gem. Salat
Am Nachmittag ist wieder Olympia-Time und 18. 30 Uhr mache ich die vorletzte Runde mit Tamy.
Seit Heute trage ich eine Organspende-Erklärung bei mir, mein Männe auch.

6 Kommentare zu “Das war Heute

  1. Hallo Brigitte,
    es ist immer interessant zu lesen, was Du schon wieder alles am Tag erlebt hast,
    während bei uns der Tag erst gerade anfängt. Die 7 Stunden Zeitunterschied machen
    sich dann doch bemerkbar.
    Ah, Königsberger Klops, die kenne ich auch – schmecken gut – kann ich eben mal
    bei Dir zum Kosten vorbei kommen. Ruth hat durch meine Chicagoer Tante gelernt
    sie zu machen. Viele andere deutsche und österreichische Gerichte hat sie durch
    meine Hamburger Tante gelernt, da mein Onkel aus Wien stammte. Alle meine Tanten
    stammen ursprünglich aus Schlesien – leider lebt heute nur noch eine von meinen
    Tanten im Odenwald.
    Ruth kann wirklich gut kochen, vor allem wenn sie dazu Lust und Liebe und genug
    Zeit hat. Sie ist zwar in den USA geboren und aufgewachsen, aber hat u.a. mal
    eine Zeit in einem hiesigen deutschen Restaurant “mitgekocht”, dass von einem
    Ehepaar aus Süddeutschland betrieben wurde.
    All das gute Essen – und ich esse eben sehr gern – hat den Nachteil, das es
    etwas schwierig wird das “jugendliche Gewicht” zu behalten.
    Liebe Grüße auch an Wolfgang von
    Karl-Heinz WB9LHY

  2. Ich sitze wieder einmal stundenlang vor dem PC,
    aber jetzt mache ich Schluss, die Hausarbeit wartet schon ungeduldig … gg …
    Schönes Wochenende
    Lemmie

  3. Werde mir am Wochenende auch einiges im TV anschauen, denn ich bin Eislauf-Fan. Gefallen hat mir, das bei den Einzelläufern ein junger Mann aus Frankreich den 2. Platz erreicht hat.

    Gestern Abend sah ich so ganz nebenbei die Pflicht der Eistänzer. Da bin ich ja mal gespannt wie das ausgehen wird. Die Wertung der Pflicht beschwerte den Italienern ja schon einmal den Heimat-Bonus.

    Wünsche Dir und Deinem Mann ein schönes Wochenende und schicke Grüssle nach Marzahn

    Karin

  4. Nachsatz ….

    Einen Organspender-Ausweis trage ich seit Sommer 1998 bei mir. Momentan drücke ich mich vor der Patientenverfügung. Im Nacken sitzt mir deswegen niemand, doch möchte ich einiges geregelt wissen.

  5. Hallo Brigitte, nach meiner Pause schaue ich nun auch wieder bei Dir vorbei. Du bist ja eine ganz Sportbegeisterte! Wenn ich vor dem Fernseher sitzen und Sport ansehen müßte, wäre das für mich wie eine Folter. Ich langweile mich dabei schrecklich und finde außerdem, daß dieses Hochzüchten und Trimmen auf Leistung nichts mehr mit Sport zu tun hat. Dann werden diese Sportler hochgejubelt, als wenn sie sonstwas für Helden wären. Erstens tun sie das ganze Jahr nichts anderes, als zu trainieren und zweitens hat die Menschheit egentlich gar keinen Nutzen von diesen “Leistungen”. Das sind in meinen Augen staatlich geförderte, überbezahlte, ganz persönliche Siege, die der Welt nicht weiterhelfen. Na, nix für ungut! Ich gönne jedem seinen Spaß und erwarte auch nicht, daß Du meine ketzerische Meinung teilst. Mein Mann guckt ja auch, deshalb muß ich es ja nicht unbedingt verstehen.
    Hab noch einen schönen Tag!

    Liebe Grüße von Hannelore

  6. Hallo Brigitte,
    schön das ich dir und deiner Freundin eine Freude machen konnte, da hat sich mein Eintrag ja schon gelohnt*freu*
    Einen Organspenderausweis hätte ich auch, doch von mir ist leider nichts zu gebrauchen,ich kann froh sein wenn ich nicht selbst ein Spenderherz benötige:(
    Ich denke sowieseo , das es genau umgekehrt sein solte: diejenigen die nichts spenden möchten sollten einen Ausweis tragen, alle anderen dürften entnommen werden, aber das geht natürlich nicht.
    Ich wünwsche dir weiterhin eine “lustige” Woche
    LG Dagmar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung