Wochenmitte ?>

Wochenmitte

Heute war wieder ein schöner, sonniger Wintertag.
Das freundliche, ruhige Wetter, über O Grad liegend, es waren mittags + 3 Grad, zieht mich nach Draußen.
Tamy ist auf den Tag genau, 2 Monate bei uns. “Sitz”, “Platz” und “Steh” hat sie durch mein intensives Training jetzt verinnerlicht. Das Ziehen an der Leine aber, hat sie noch nicht aufgegeben. (ständiger Fluchtversuch-Angst)
Tamy und ich waren also heute wieder 2 Std. draußen. Ich meine damit die große Runde nach der Mittagszeit, denn früh so etwa 5.30 Uhr oder 6.30 Uhr beginnt mein erster Gassigang. Die zweite Runde ist dann 11.00 Uhr, damit ich nach einer 3/4 Std. oben bin, um mit dem Mittagessen anfangen zu können. Zu 13.00 Uhr ist unsere Essenszeit und danach mache ich den ausgiebigen Spaziergang.
Tamy muß lernen, mit der S-Bahn, ohne Angst und mit Maulkorb, fahren zu können. Zu Beginn sind wir heute nur 4 Stationen hin und zurück gefahren. Sie stieg ein, aber verkroch sich sofort unter den Sitz und wollte auch nicht sofort zum Aussteigen wieder hervorkommen bzw. aufstehen, zum Loslaufen. Den Maulkorb hatte sie in der S-Bahn nicht abgestriffen, aber als wir auf dem Bahnsteig liefen, da fing sie an, sich den Maulkorb von der Schnautze zu ziehen.
Einige Stationen mehr und zu anderer Zeit, wenn die S-Bahn vielleicht etwas voller ist, dann werde ich es mit ihr nochmal üben.
Ich möchte sie nicht gleich überfordern.
Nach der kurzen S-Bahnfahrt machte ich mit ihr den 1 1/2 stündigen Spaziergang.
Sie war aber auch froh, wieder zu Hause zu sein.
Um 17.00 Uhr kam unsere Bekannte/Freundin zu uns und nach einem gemeinsamen, netten Plausch, machte ich noch eine halbe Stunde eine Blogrunde mit ihr.
Anschließend war Tamy zur 18.30 Uhr- Abendrunde dran.
Sie mag nach wie vor nicht gern runter oder raus, da leider bis gestern das Knallen kein Ende nahm und mit so einem lärmempfindlichem Tier ist es sehr schwer, ihm das sichere Gefühl auf der Straße zu geben.
Mit der Zeit denke ich, wird es werden, schlimmsten Falls steht das nächste Silvester bevor.
Den Abendfilm haben wir uns angeschaut und nach meinem Beitrag führe ich Tamy nochmal um die Häuser und dann ist Nachtruhe angesagt.
Schlaft Alle gut und schöne Träume.

2 Kommentare zu “Wochenmitte

  1. Hallo Brigitte!
    Das hört sich doch alles gut an!
    Bis nächstes Silvester hast du Tamy bestimmt schon so viel Sicherheit gegeben, daß sie die Knallerei einiger maßen wegsteckt. Ganz verschwinden wird diese Angst nie!
    Wenn sie den Maulkorb abstreifen kann, dann ist er nicht rchtig befestigt.
    Bevor du die beiden Enden des Verschlusses verbindest, mußt du einen Teil unter dem Halsband durchführen. Dann wird der Maulkorb vom Halsband festgehalten und sie kann ihn nicht abstreifen!
    Versuchs mal!
    LG Karin

  2. Hallo Brigitte, ui, 2 Monate habt ihr eure Tamy schon … wie die Zeit vergeht.

    Sicher wird sie s ich an das Fahren gewöhnen, du bist ja immer an ihrer Seite und dir vertraut sie.

    Ich wünsche dir einen gemütlichen Abend, Helga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung