Novembersonnabend ?>

Novembersonnabend

Grau- diesig, feucht- kalt. So richtig hell wurde es heute gar nicht und nun ist es schon wieder dunkel. Ein verhältnismäßig großer Hund in einer 3-Raum-Wohnung ist schon gewöhnungsbedürftig, aber mit unserem kleinem Malteser mußten wir uns auch vorsehen, ihn nicht zu treten. Ihrem Bewegungsdrang geben wir mit sehr vielen Spaziergängen nach, die auch mir gut tun. Doch zu Hause, wo sie liegt, da liegt sie, da kommt sie nicht so schnell hoch, also vorsichtig drübersteigen, denn der “netten Aufforderung”, zum Aufstehen, tut sie nicht Folge leisten. Um ihr mehr Verständnis, für unsere Wünsche an sie, beizubringen, werden wir Tamy in die Hundeschule für Junghunde schicken. Sie kennt ja noch keine Kommandos.
Dafür schauen wir uns erst einmal am Sonntag von 10-12 Uhr auf demHundeplatz die Arbeit der Trainer mit den Hunden an, um dort evtl. einen Kurs zu beginnen.
Der Samstag verging wieder recht schnell.
Mein Möhreneintopf brauchte nicht viel Zeit und das bischen Einkaufen ging ebenfalls zügig.
Schlaumachen im Internet, über Hundeerziehung und ein langes Telefonat mit meiner ehem. Mitschülerin, füllte den Nachmittag aus.
Am Abend wird Tamy immer recht übermütig und will ganz doll mit uns spielen. Hochspringen, mit den Vorderpfoten tatzt sie uns und die Schnautze ist dabei immer offen, aber zubeißen tut sie nicht.
In 1/2 Std. ist Abendbrotzeit und der Fersehabend beginnt.

Ein Kommentar zu “Novembersonnabend

  1. Hallo Brigitte!
    Was ich bisher hier lesen konnte, über euer neues Leben mit Tamy gefällt mir sehr gut!
    Ich sehe, daß ihr euch große Mühe gebt, alles richtig zu machen. Zuerst dachte ich ja, so einen großen Hund in einer Mietwohnung und in diesem Alter …. ob das gut geht.
    Bitte verstehe mich nicht falsch, aber ich habe selbst den Schäferhund und wenn er noch so jung und stürmisch wäre wie früher, hätte ich große Mühe ihn zu halten.
    Und diese Bedenken hatte ich bei dir auch. Aber wenn du in die Hundeschule gehst, wird Tamy schnell lernen sich an der Leine gut zu benehmen. Bei uns gab es noch keine Hundeschule als Dux jung war. Ist auch so eine neue Mode …. aber eine sinnvolle!
    Ich wünsche euch viel Spass beim Lernen,
    Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung