Aktivsonntag ?>

Aktivsonntag

Gut ausgeruht, mit Sonnenstrahlen und ohne Zipperlein aufgewacht.
Den gewohnten Tagesablauf angefangen; frühstücken, Augen truppeln, Blog lesen und bei manchen kommentieren und Betten machen.
Wieder mal die Papierschnipsel und Pappe und das ganze Werbebuntpapier entsorgt und dann habe ich zum Mittagessen für mich nur Weintrauben auf einen Teller getan, denn Männe darf ja heute nichts essen.
Nach dem fruchtigem Mittag bin ich mit dem Fahrrad wieder den wunderschönen 17,5 km langen Wuhle-Wanderweg, bei herrlichstem Sonnenschein, entlanggestrampelt.
Ich war eine unter vielen Radlern und Spaziergängern.
Es wurden aber keine 20 Grad, aber 15 Grad sind auch ok.
16.20 Uhr zu Hause wieder eingetroffen, habe ich meine Tagesaktivitäten sofort zu Papier gebracht. Der Sonntagabend wird demzufolge recht beschaulich werden.

2 Kommentare zu “Aktivsonntag

  1. Mehr als 15 Grad hat es auf meinem Balkon nicht angezeigt.Da mir der Nebel inzwischen auf den Geist geht und Kopfschmerzen verursacht, habe ich es mir zu Hause gemütlich gemacht. Ausserdem wollte ich die Berichte von und über Dresden nicht verpassen.
    Grüssle vom Bodensee nach Marzahn
    Katharina

  2. Da hast du ja einen echt sportlichen Sonntag erlebt.
    Bei uns war es auch sehr schön, noch richtig sommerlich warm.
    LG Dagmar, mit einem neuen blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung