Wochenmitte ?>

Wochenmitte

Frühmorgens gut aus dem Bett gekommen, weil ausgeschlafen und ohne körperliche Wehwehchen.
Frühstück, Augen truppeln, erste Blog-Leserunde.
Mittagessen hatte sich mein Männe allein gemacht, weil ich keinen Appetit und Hunger hatte.
Er machte sich das Einfachste vom Einfachem: 4 Wiener Würstchen warm und Butterstulle dazu.
Für den Bockwurst-Fan, ein Hochgenuß.
Um 13.00 Uhr vor der Haustür auf meine Haus-Freundin aus dem Oberstübchen (6.Etg.) gewartet, die mit ihrem Besucher-Hund einen Gassigang machen mußte. 1 1/2 Std. sind wir bei herrlichstem Sonnenschein, aber recht struwligem Wind, spazieren gegangen.
Unser Kreislauf und ins Besondere der Hund,freute sich, so eine ausgiebige Hunderunde gemacht zu haben.
14.30 wieder daheim und durch die Blogs gelesen und Einträge gemacht.
Der Brotbackautomat macht auch noch seine Arbeit, Männe schaut WDR und ich wandere
durch’s WWW.

3 Kommentare zu “Wochenmitte

  1. Ne Hunderund möchte ich auch gerne mal wieder drehen – nur heute nicht, denn hier ist dicke Suppe. Kein Sonnenstrahl dringt (bis jetzt) durch. Ich habe aber auch genug im Haus zu tun!

    Dir wünsche ich einen schönen Tag, ohne Beschwerden und mit viel Freude am Leben, Petra

  2. Hallo Brigitte, hört sich nach einem rundum guten Mittwoch an und ich hoffe sehr, dass sich die guten Dinge auch am heutigen Donnerstag fortsetzen.

    Liebe Grüße, Helga

  3. Liebe Brigitte, ich glaub ich werd auch wieder mal Radfahren, wenn das Wetter so herrlich bleibt :o))
    Dein Tag scheint schön verlaufen zu sein – meiner wird morgen auch etwas ruhiger.
    Liebe Grüße, Irmgard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung